Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Klassenraumrenovierung

Klassenraumrenovierung

Klassenraumrenovierung
2.06818181818

Wir planen, die Klasse zu renovieren. Der Bericht darüber folgt.

Steckbrief
Es sind Bilder vorhanden
Klassenzimmer renovieren
13353 Berlin (Berlin)
Ernst-Schering
Klasse 9 (S.Dittrich)
ca. 16 Teilnehmer
08.08.2012 - 01.10.2012

Bilder und Videos

  • Sicher ist sicher - der Kleidung geht's gut!
  • Untertitel

    n.a.

  • Erstmal die Farbe mischen...
  • Untertitel

    n.a.

  • ...bevor sie an die Wand kommt.
  • Untertitel

    n.a.

  • Als Kontrast: ein saftiges Rot!
  • Untertitel

    n.a.

  • Stärkung für Zwischendurch
  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • Zu unserem Projekt "Klassenraumrenovierung" (Sibylla Dittrich, Klassenlehrerin der 9a der Ernst-Schering-Schule)
    Nachdem nun feststand, dass wir den Klassenraum in den Projektwochen renovieren dürfen, wurde in Gruppen eifrig vorbereitet.
    1. Der Raum musste ausgemessen und der Farbbedarf berechnet werden, was bei 5 Schülern zu 4 Ergebnissen führte. Das war angewandte Mathematik! Hier musste die Mathelehrerin sehr viel helfen.
    2. Welche Arbeiten müssen erledigt werden und wer macht das? Zeit-Einsatzplan (nie mehr als 8 Sch. zur gleichen Zeit)
    3. Wo bekommen wir die Werkzeuge und die Leitern her?
    4. Wer sorgt für die Verpflegung der "Maler/innen" Wer bringt was mit?
    5. Elternbrief mit Bitte um Hilfe
    6. Bewertung und Auswahl der Schülerentwürfe usw.
    Ich hatte Kontakt zu einem Baumarkt "Bauhaus" aufgenommen und um Hilfe gebeten. Der Filialleiter war von dem Projekt so angetan, dass er die Klasse zu einem Projekttag einlud, der drei Punkte enthielt:
    - Vorstellung des "Bauhauses" mit Ausbildungsmöglichkeiten
    - Farbenkunde (Welche Farbe wofür)
    - praktische Streichübungen
    Viele Mitarbeiter, die zum Teil noch die Schichten dafür getauscht hatten, waren involviert und allen hat es sehr viel Spaß gemacht.

  • Dann kam der große Tag: Wir begannen mit der Renovierung. Zwei Tage (Donnerstag und Freitag) hatten wir Zeit und die reichten nicht ganz. Am dritten Tag, einem Sonnabend, kamen noch zwei Väter und beendeten die Arbeiten. Da die Schüler nicht auf Leitern klettern durften (Verbot vom Schulleiter), musste der ganze obere Teil zu Ende gestrichen werden. Am Montag wurden letzte Säuberungs- und Einräumarbeiten vorgenommen.
    Dann strahlten alle Beteiligten, obwohl nicht alles so richtig vollkommen war.

  • Wichtige Erfahrungen: Obwohl alle total begeistert und dafür waren - bei der Arbeit war nach kurzer Zeit die "Luft raus". Als es schwierig wurde oder doch mehr Konzentration verlangte, wurde die Arbeit aufgegeben. Obwohl Musik ertönte und auf dem Flur ein reichhaltiges Buffet stand - auf das andere Klassen ganz scharf waren - ,verließ viele die Lust. Und dass Renovieren nicht nur aus Streichen besteht, dass auch das Saubermachen dazu gehört, das war ein großes Problem. Nicht nur die Wände der Klasse waren blau, nein, auch der Flur, die Mädchentoilette und die Jungentoilette. Pinsel müssen ausgewaschen werden, damit man sie am nächsten Tag noch benutzen kann. Die Schüler zum Säubern anzuhalten, erforderte viele Nerven der beiden Lehrerinnen.

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick