Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Aktionstag Gedächtnistraining

Aktionstag Gedächtnistraining

Aktionstag Gedächtnistraining
2.44186046512

2.500 Euro gesammelt - Wir organisieren ein Gedächtsnistraining mit Gregor Staub

Steckbrief
Fördermitglied PDF Es sind Bilder vorhanden
Event AG
31275 Lehrte (Niedersachsen)
Gymnasium Lehrte
Klasse 11-13 ( Nikolaus Meuer; ca. 500 Mitmacher)
ca. 17 Teilnehmer
01.11.2013 - 07.02.2014

Bilder und Videos

  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • Vor den Türen des Kurt-Hirschfeld-Forums herrschte am Mittwochabend, dem 05.02.2014, großes Gedränge. Nicht nur Eltern, deren Kinder das Lehrter Gymnasium besuchen, wollten den renommierten Gedächtnistrainer Gregor Staub sehen, sondern auch Gäste aus Hannover, Hildesheim und Hameln scheuten eine längere Anreise nicht. Schließlich fanden alle einen Platz in dem dann ausverkauften Forum und Schülerin Katharina Lakisa konnte in ihrer Einführungsrede, in der sie sich wünschte, Methoden vermittelt zu bekommen, die es ihr erleichtern würden, die Fülle des Unterrichtsstoffes effizient und nachhaltig im Gedächtnis behalten zu können, Herrn Staub in Lehrte willkommen heißen. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und gewährte dem Publikum in einem zweistündigen Vortrag, in welchem er immer wieder die Zuhörer zum mitmachen animierte, einen Einblick in seine Lernstrategien. Mithilfe einer „Körperliste“ lernten die Gäste in kürzester Zeit die thailändischen Zahlen von eins bis zehn. Mithilfe einer Geschichte wurden die Zahlen einem Körperteil zugeordnet: So wurde die Zahl sieben (ce᷃d, gesprochen: jet) ein Flugzeug, welches auf der Schulter eines jeden Zuhörers landete.
    Eine kurze Verschnaufpause gab es, in der sich die Eltern und Gäste an einem Stand des Q2-Jahrgangs mit Kuchen, Brezeln und Getränken stärken konnten. Nicht nur um das leibliche Wohl hatte sich der Jahrgang gekümmert, er war auch für die gesamte Organisation und Durchführung des mega-memory-days verantwortlich. Dieser begann bereits am Vormittag, wo Herr Staub zunächst in zwei Veranstaltungen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-12 und am Nachmittag dann das Kollegium des Gymnasiums geschult hatte. Der erzielte Gewinn aus Karten- und Essenverkauf fließt in die Kasse für den Abiturball. Nach der Pause musste das Publikum sofort wieder hellwach sein und in einer anderen Übung die amerikanischen Präsidenten ab der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts lernen, indem Herr Staub ihre Namen mit Gegenständen im Raum in Verbindung brachte. Seinen Filzstift fragte er z.B. im bayrischen Dialekt: „Kenn’ i di?“ Das hohle Geräusch, das ertönt, wenn man mit dem Fuß auf den Bühnenboden stampft, erinnerte ihn hingegen – unter großem Gelächter des Publikums – an George W. Bush. Als wichtigste Voraussetzung nannte der Gedächtnistrainer, dass man Freude haben solle am Lernen und sich nicht über Fehler ärgern dürfe, denn wenn man in der Lage sei, die eigenen Fehler zu erkennen, dann habe man bereits gelernt. Die Begeisterung und Freude am Lernen übertrug sich an diesem Abend auf alle Zuhörer, sodass auch der letzte Wunsch der Einführungsrede von Katharina in Erfüllung ging: Es war ein Abend, der im Gedächtnis bleibt.

Weiteres Material

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

  • Klasse 11-13 Gesundheitsprofil - Hans Fischer, ca. 500 Mitmacher

    Gymnasium Corveystraße

    in Hamburg

    » Event AG

  • Klasse 8 Lerngruppe 8

    Stadtwaldschule

    in Achim

    » Event AG

  • Klasse sonstige Schulclub der Oberschule Böhlen - Virginie Loesch

    Oberschule Böhlen

    in Grimma OT Böhlen

    » Event AG

  • Klasse 5-10 a,b - Christian Grabow

    Sekundarschule "Thomas Müntzer"

    in Ausleben

    » Event AG

» Alle Projekte im Überblick