Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Homepagepflege und Erweiterung

Homepagepflege und Erweiterung

Homepagepflege und Erweiterung
2.05882352941

Wir wollen unsere Homepage erweitern

Steckbrief
Gratis Betriebssystem
25524 Itzehoe (Schleswig-Holstein)
Gemeinschaftsschule Lübscher Kamp
Klasse 5-10 (Jürgen Kaletsch)
ca. 10 Teilnehmer
02.09.2011 - 31.07.2011

Bilder und Videos

Projektstory

  • Nach der Umwandlung der ehemaligen Hauptschule in eine Gemeinschaftsschule wollten wir unsere völlig veränderte Schule im Internet besonders gut präsentieren. Dazu musste eine neue Homepage geschaffen werden, die sowohl unser pädagogisches Programm gut darstellte, als auch einen guten Überblick über alle Dinge bietet, die unsere Schule betreffen.

  • Zunächst war die Frage, wie wollen wir vorgehen. Welche besonderen Kenntnisse müssen die Beteiligten haben, gibt es Programme oder Bausteine, die die Arbeit erleichtern?
    Beteiligt waren 8 Lernende und Herr Kaletsch als Schulleiter.
    Schnell wurde klar, dass eine Lösung gefunden werden musste, die ohne das Erlernen einer Programmiersprache umsetzbar war und eine Lösung, die eine problemlose und schnelle Aktualisierung der Seiten ermöglichte.
    Wir haben daher im Internet nach solchen Möglichkeiten gesucht. Fündig wurden wir beim Angebot der Firma 1X1, die ein Angebot mit vorgfertigten Bausteinen hatte. Alle Bausteine konnten, nach Aussage der Firma, problemlos verändert werden. Daher haben wir zunächst einmal die kostenlose Möglichkeit genutzt, eine Probehomepage zu gestalten. Schnell stelleten wir fest, dass mit diesen Bausteinen gut eine Homepage gestaltet werden konnte, die unsere Wünsche erfüllte.
    In drei Gruppen eingeteilt haben wir uns dann an die Arbeitgemacht.
    Die erste Gruppe war für die optische gestaltung zuständig, d.h. sie haben überlegt welche Design die Seite haben sollte. Dazu haben sie die verschiedenen Vorlagen überprüft auf ihre Verwendungsfähigkeit.
    Recht schnell war eine ansprechende Vorlage gefunden, die ausgewählt wurde.
    Die zweite Gruppe hat sich Gedanken über den strulturellen Aufbau der Homepage gemacht:
    1. Was muss rein?
    2. Wie soll die einzelne Unterseite gestaltet werden?
    3. Wie binden wir Fotos ein?
    4. Welche Reihenfolge ser Unterseiten wollen wir haben?
    Die dritte Gruppe hat sich mit der Erfassung der Texte un der Fotos gekümmert. Sie hat sich die Texte überlegt, die eingebaut werden sollten und hat Fotos in der Schule gemacht. Leider haben wir alle vergessen auch unsere Arbeit fotografisch zu dokumentieren. Daher gibt es dazu keine Bilder.

  • Mit dem Beginn der Arbeiten war die neue Homepage schon onlinie, aber es waren noch keine Veröffentlichungen zur neuen Adresse gemacht worden, sodass die Seite eigentlich noch unbekannt war und als Arbeitsplattform genutzt weden konnte. Wir konnten daher in Ruhe experimentieren und neugstalten, umgestalten usw.
    Nach einer Zeit von fast 4 Monaten war die Arbeit so weit fortgeschritten, dass die Homepage komplett war. Nun wurde die Adresse in internen Schreiben veröffentlicht und auch bei Suchmaschinen angemeldet.
    Sehr spannend war es zu erleben, wie die Besucherzahlen sich entwickelten. Wir konnten beobachten, dass täglich bis zu 500 Zugriffe stattfanden und liegen inzwischen bei fast 15000 Besuchern. Wichtig dabei ist, dass der gleiche Besucher nicht erneut gezählt wird, wenn ein weiters Mal auf der Seite ist.
    Als völlig unproblematisch hat sich erwiesen, dass eine Aktualisierung einzelner Seiten und auch das Hochladen von Bildern wenig Zeit in Anspruch nimmt. Daher schaffen wir es fast immer eine tagesgenaue Aktualität sicher zu stellen.
    Natürlich hat es Spaß gemacht an diesem Projekt teilzunehmen. Es hat einigen Teilnehmern auch sehr viel Freude bereitet, erste Schritte beim Programmieren von html-Bausteinen zu gehen. So können wir inzwischen Banner gestalten und externe Bausteine einbinden, wie beispielsweise die Wetterlage.
    Die Aktualisierung wird inzwischen von einer Lehrperson vorgenommen, da wir verhindern wollen, dass unautorisierte Angaben auf unserer Homepage stehen.

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick