Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Ein Zeichen setzen

Ein Zeichen setzen

Ein Zeichen setzen
2.0

Blumenaktion vor einem Behördengebäude und vor belebten Plätzen in Wilhelmsburg, weitere Ausarbeitung folgt.

Steckbrief
Fördermitglied Es sind Bilder vorhanden Es ist ein Film vorhanden
Dankeschön-Spende
21107 Hamburg (Hamburg)
Stadtteilschule Wilhelmsburg
Klasse 8 (Schülerfirma VeddelERleben)
ca. 20 Teilnehmer
29.01.2014 - 14.02.2014

Bilder und Videos

  • Unsere Vorbereitungen.
  • Untertitel

    n.a.

  • Das Plakat für die Aktion.
  • Untertitel

    n.a.

  • Die selbst gestalteten Lose.
  • Untertitel

    n.a.

  • Gewinner gesucht :)
  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • Die Schülerinnen und Schüler werden am Valentinstag Blumen gegen eine Spende verschenken und sollen diese Aktion in Verbindung mit wirtschaftlichen Interessen und Werbemaßnahmen bezüglich ihrer Schülerfirma VeddelERleben setzen. Im Rahmen der Aktion werden bereits geschulte Kompetenzen praktisch erprobt und innovative Ideen ausprobiert.

  • Über das macht Schule wurden wir auf das Projekt aufmerksam. Im Rahmen der Projektwoche, welche als Thema Zoominh hatte, beschlossen die SuS der Schülerfirma Veddelerleben, den Zoom in die Abteilungen Buchhaltung/Finanzwesen und Öffentlichkeitsarbeit zu legen. Die Klasse wurde von einem Grafikdesigner und von einem Unternehmenschef geschult und im Anschluß wurden die erarbeiteten Ideen und das erworbene Wissen auf das Spendenprojekt angewandt. Folgende Ergebnisse waren am Ende der Projektwoche zu vermerken:eine Kalkulation incl. der Möglichkeit auf Mengenrabattierung und Komissionseinkauf wurde erstellt. Hierbei wurden auch die Kosten und die Arbeistmaterialien für Befeuchtung, Verpackung und Werbemaßnahmen berücksichtigt.Im Vorfeld wird eine zeitliche und örtliche Erhebnung durchgeführt, wann und an welchen Orten in Wilhelmsburg die meisten potentiellen Kunden vor Ort sind. Es wurden Entwürfe für kleine Kärtchen präsentiert, die unterschiedliche Kunden am Valentinstag (Altersdifferenzierung ist erfolgt) ansprechen soll. Auf der Rückseite der Kärtchen befindet sich eine Losnummer, die einen Gewinn ermöglicht. Die Gewinnnummern werden eine Woche später auf der Firmenhomepage bekannt gegeben. Somit wird die Verbindung zur Schülerfirma hergestellt. Die potentiellen Kunden wurden in junge Menschen, Paare und ältere Menschen eingeteilt und für jede Gruppe wurden Ansprechmodelle entworfen und diese auch im Rahmen eines Rollenspiels eingeübt. Zusätzlich schrieben die Schülerinnen und Schüler einen vierzeiligen Rap Text, um ganz junge Menschen anzusprechen. Es wurden Plakate erstellt und die Schülerinnen und Schüler werden zusätzlich fächerübergreifend im Fach Arbeitslehre Klapptafeln produzieren, um den Plakaten Halt zu geben. Die praktische Umsetzung erfolgt am Valentinstag und wird medial durch die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Schülerfirma VeddelErleben begleitet.Dank der Unterstützung von Marc Rischke, Sport Jobs Hamburg und Rainer Klute, Klutegrafik sind die SuS inhaltlich und praxisorientiert auf das Projekt vobereitet worden und habrn zudem weitere Kenntnisse im den Bereichen Finanzwesen und Öffentlichkeitsarbeit erworben, die sie danach in den Abteilungen der Schülerfirma umsetzen und erproben können. Bilder und Endergebnisse folgen.

  • Das Projekt wurde am Valentinstag mit Unterstützung von Blume 2000 in Wilhelmsburg durchgeführt. Die SuS verteilten sich in Gruppen, sprachen vorbeilaufende Passanten an, verschenkten eine Valentinsrose mit Loskärtchen und warben zugleich um eine Spende für den anstehenden Betriebsausflug ihrer Schülerfirma. Die Los/ und Grußkärtchen überzeugten die Passanten aufgrund handschriftlicher Einzelanfertigungen der Schülerinnen und Schüler. Nach 90 Minuten waren alle Rosen verschenkt und ein beträchtlicher Betrag in der Klassenkasse. Häufig wurden die SuS nach Informationen über ihre Schülerfirma gebeten. Es wurde bereitwillig Auskunft gegeben. Bereits drei Tage später bekam die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit Post, als die ersten Gewinnsuchenden die Homepage anklickten und Fragen hatten. Neben der erfolgreichen Durchführung konnten die SuS im Rahmen des Projekts Sozialkompetenzen, Kommunikationsstrategien, mediale Kompetenzen, Planung und eigenverantwortliche Durchführung eines Projekts sowie Kompetenzen bezüglich Gruppenarbeiten umsetzen und vertiefen. Durch das Angebot von Das macht Schule konnte das Projekt mit zwei Flip Cams medial begleitet werden. Ein Schüler filmte zusätzlich privat noch mit seinem Equipment und bot auch den Schnitt des Films an, der demnächst hier veröffentlicht wird. Insgesamt ist dieses Projekt absolut zu empfehlen, da es wirklichkeitsnahes Lernen ermöglicht, den SuS sehr viel Spaß gebracht hat und zudem in allen Bereichen (mathematisch, sprachlich, handwerklich,medial usw.) praxisorientiertes Lernen anbot.

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick