Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Europa 2030

Europa 2030

Europa 2030
1.83333333333

Die 20 Schülerinnen und Schüler der 12d am Gymnasium Elmschenhagen wollen beim diesjährigen internationalen Jugendwettbewerb „Your Vision-Your Future-Your Europe“ der Friedrich-Ebert-Stiftung teilnehmen. Es geht um den Beginn des Jahres 2030, und die Schülerinnen und Schüler wollten kurze Berichterstattungen zu den Themen Flüchtlingspolitik, Schengener Abkommen, Umwelt- und Energiepolitik, Freihandelsabkommen und Wahlbeteiligung bei der Europawahl entwerfen.

Steckbrief
Es sind Bilder vorhanden Es ist ein Film vorhanden
Spezielles Projekt
24146 Kiel (Schleswig-Holstein)
Gymnasium Elmschenhagen
Klasse 12 (d - Nicole Przybilla)
ca. 20 Teilnehmer
01.01.2014 - 31.03.2014

Bilder und Videos

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • Zunächst stand eine Bildcollage als ein mögliches Beitragsformat zur Diskussion; stattdessen einigte man sich aber darauf, eine fiktive Nachrichtensendung des Senders „Europe Vision News“ vom 01.01.2030 zu entwickeln. Ja, richtig, es ging um den Beginn des Jahres 2030, und die Schülerinnen und Schüler wollten kurze Berichterstattungen zu den Themen Flüchtlingspolitik, Schengener Abkommen, Umwelt- und Energiepolitik, Freihandelsabkommen und Wahlbeteiligung bei der Europawahl entwerfen, welche ihre vermuteten Entwicklungen innerhalb der Europapolitik bzw. der Entwicklung Europas in der Zukunft widerspiegeln. Nachdem Themen verteilt, Recherchen angestellt und abgeschlossen, Zuständigkeitsbereiche abgesteckt und insgesamt einige Diskussionen durchgeführt worden waren, ging es ans Eingemachte. Texte wurden in Kleingruppen formuliert und von einem Schüler auf die sprachliche Richtigkeit Korrektur gelesen. Anschließend wurden die verschiedenen Beiträge für die Nachrichtensendung und die Anteile des Nachrichtensprechers gefilmt und zusammengeschnitten. Wer nun denkt, ein solches Projekt sei mal eben en passant durchzuführen, sei an dieser Stelle eines Besseren belehrt: Die Klasse 12d opferte aufgrund des immensen Zeitdrucks neben einigen Unterrichtsstunden nicht nur viel Freizeit an diversen Nachmittagen und Wochenenden, sondern auch den unterrichtsfreien 03.02.2014, welchen man von 9.30 bis 15.00 Uhr zwecks Filmaufnahmen in der FH Kiel, Fachbereich Medien, zubrachte. Übrigens: Kurz vor Einreichen des Beitrages schien beim Endspurt das Projekt zu scheitern, denn am Sonntagmorgen vor Abgabeschluss am darauf folgenden Tag musste der gesamte Beitrag neu geschnitten werden. Aber auch dieser Herausforderung begegnete man mit Biss und Durchhaltevermögen, und der Beitrag konnte fristgerecht zugestellt werden.

  • Insgesamt stand für die Klasse 12d der Spaß am Projekt im Vordergrund und nicht der Gewinn des Wettbewerbs. Und trotzdem kam es, wie es kommen sollte: Die Klasse hat den Wettbewerb gewonnen – und zwar verdient!Als Belohnung durften zwei SchülerInnen Ende Februar 2014 nach Rom reisen und zusammen mit Gewinnern aus anderen europäischen Staaten an der europäischen Wahlarena mit Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, teilnehmen!

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick