Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Berufspraktika praktisch verbinden

Berufspraktika praktisch verbinden

Berufspraktika praktisch verbinden
2.29824561404

Praktikumswissen praktisch und öffentlichkeitswirksam umsetzen! Im Rahmen eines verpflichtenden Berufspraktikums hat ein Schüler, der in der Medienbranche tätig ist, einen Kurzfilm über die Freizeitkurse der Stadtteilschule Wilhelmsburg erstellt.

Steckbrief
Fördermitglied Es sind Bilder vorhanden Es ist ein Film vorhanden
Spezielles Projekt
21107 Hamburg (Hamburg)
Stadtteilschule Wilhelmsburg
Klasse 9 (Sezer Yavuz)
ca. 150 Teilnehmer
23.09.2014 - 31.10.2014

Bilder und Videos

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • Das Projekt wird von der Praktikumsstelle fachlich und materiell begleitet. Somit kann der Schüler das Erlernte direkt umsetzen und zugleich einen Präsentationsclip für die Schulhomepage erstellen. Desweiteren bietet sich der Clip als Bewerbungsvideo im Rahmen der Ausbildungsuche/ Studium etc. für den Schüler an. Dieses Projekt ist zunächst als Pilotprojekt anzusehen. Anhand des Verlaufs und der Ergebnisse kann dies dann innerschulisch vernetzend im Rahmen von Berufsorientierung auch mit anderen Ideen erprobt werden. Weiterhin identifiziert sich der Schüler mit dem Schulleben und aufgrund seiner Tätigkeit werden zusätzlich die Mitschüler motiviert, sich positiv in den Schulalltag einzubringen. Am Ende wird der Film in der Schule präsentiert. Zugleich erleben die gefilmten Schüler auf Video einen Perspektivwechsel und sehen die Freizeitkurse aus der Vogelperspektive nochmals unter anderen Gesichtspunkten. Dies wiederum kann zu mehr Motivation bei der freiwilligen Teilnahme in der SEK I und zu gezielteren Wahlen der Kurse im Grundschulbereich führen, da die SuS nun sehen, was tatsächlich im Kurs passiert und nicht mehr anhand von Kurztexten bei Ausschreibungen Entscheidungen treffen müssen!Ziel ist es, bei erfolgreichem Projektabschluss diesen Schüler weiter zu fördern und zu vermitteln, sodass er neben seiner schulischen Leistung bereits erste praktische Erfahrungen, Portfoliomaterial und auch kleinere Aufträge sammeln kann.

  • Die Idee entstand, als der Schüler die Praktikumsstelle zugesagt bekam und die Anleiter eine Anfrage stellten, inwieweit der Schüler einen schulorientierten Auftrag im Rahmen von Öffentlichkeitsarbeit durchführen könne. Nach bereits erfolgreicher Projektbegleitung des Schülers bei einem anderen Projekt versuchen wir nun, die Qualität der Filme des Schülers unter professioneller Anleitung zu steigern. Die Aktion wurde in mit der Praktikumsstelle und dem Ganztagskoordinator geplant, vorbereitet und wird nun durchgeführt. Das Material (Kamera, Ton, Schnittplatz) wird von der Praktikumsstelle gestellt. Es wurde von allen SuS eine Drehgenehmigung eingeholt.Das Ergebnis wird dann hier veröffentlicht, bzw. auf Youtube gepostet und dient zugleich als Bewerbungsmaterial für den Schüler sowie als Präsentationsmaterial für seine Praktikumserfahrungen im Rahmen des berufsorientierten Unterrichts.

  • Das Ergebnis wird dann hier veröffentlicht, bzw auf Youtube gepostet und dient zugleich alsBewerbungsmaterial für den Schüler sowie als Präsentationsmaterial für seine Praktikumserfahrungen im Rahmen des breufsorientierten Unterrichts.

Kommentare

Bernd schrieb:
23.09.2014 16:22

absolut spitze!

Rainer schrieb:
24.11.2014 22:01

Die hier gezeigten Kurse sind nur ein Ausschnitt aus dem Gesamtprogramm. Die Auswahl fand eher unter logistischen Gesichtspunkten statt,da dem Schüler nur gewisse Drehzeit bzw. feste Drehtage möglich waren. Natürlich gibt es auch noch viele andere Kurse.

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick