Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Tornado Helper

Tornado Helper

Tornado Helper
2.08333333333

20.000 Euro für Tornado-Geschädigte! Von Augsburg nach Madrid – Schüler und Schülerinnen der Staatlichen Realschule Affing laufen 2208 km während eines Spendenlaufs.

Steckbrief
Es sind Bilder vorhanden
Sponsorenlauf
86444 Affing (Bayern)
RS Affing
Klasse 5-10 (Alle - Tobias Hubel)
ca. 400 Teilnehmer
18.06.2015 - 18.06.2015

Bilder und Videos

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • 20.000 Euro, das ist das stattliche Sohlenentgelt, das sich die Schüler und Schülerinnen der Realschule Affing im Rahmen eines Spendenlaufs erlaufen haben. Dieses kommt den Geschädigten des Tornados in der Gemeinde Affing zugute.

  • Bereits um neun Uhr fiel der Startschuss für die von der Schule initiierte Aktion. RT1-Moderator Rolf Störmann setzte die Schülerschaft mit launigen Worten in Bewegung. 700 Meter abgesteckten Rundkurs galt es für die 450 Schüler und Schülerinnen der 5. bis 9. Klasse auf dem Gelände des TSV Mühlhausens zu bewältigen. Jeder der Läufer hatte im Vorfeld der Veranstaltung Sponsoren organisiert, die sich bereit erklärten, pro gelaufener Runde eine gewisse Summe zu finanzieren. Neben Freunden und Verwandten beteiligten sich auch Firmen, wie das mittelständische Unternehmen für Sicherheitstechnik Abus, der Baufachhandel PCI, der Sommerkeller, die Bäckerei Schneider, das Hotel Restaurant Ludwigshof und die Josef Matzka GmbH an der Aktion. „Es sollte allerdings nicht die sportliche Komponente allein im Vordergrund stehen“, so Konrektorin Sandra Oßwald. „Auch wenige erlaufene Runden bringen in der Masse genug Spenden, um der geschädigten Gemeinde Affing zu helfen.“ Insgesamt drehen alle Schüler 3155 Runden, was in etwa der Strecke von Augsburg nach Madrid entspricht.

  • Die große Hilfsbereitschaft hat die Initiatoren und Organisatoren dennoch überrascht: „Als Schule haben wir eine spezielle Verantwortung für unsere Gemeinde. Deshalb freue ich mich natürlich über das soziale Engagement der Schüler und Lehrer sowie selbstredend über den hohen Spendenbetrag“, so Sigrid Kehlbach, Rektorin, die auch selbst einige Runden lief. Agnes Sandmeier aus der Marketingabteilung der Firma PCI, die 2320 Euro spendete, zeigte sich begeistert. Trotz des teilweise regnerischen Wetters präsentierte sich die Schülerschaft hochmotiviert für den guten Zweck. Die Sportlehrer Silke Schneider und Tobias Hubel sind als Organisatoren des Laufs zufrieden: „Mit einem solch großen Engagement der Schüler und deren Sponsoren hätten wir niemals gerechnet.“ Als es am Ende der Veranstaltung in Strömen regnete, stehen Lehrer und Schüler zufrieden im Ziel. Sie alle haben durch ihr großes soziales Engagement den tornadogeschädigten Bürgern geholfen.

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick