Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Wir laufen für unsere Schule - Schritt für Schritt für ein gemeinsames Ziel

Wir laufen für unsere Schule - Schritt für Schritt für ein gemeinsames Ziel

Wir laufen für unsere Schule - Schritt für Schritt für ein gemeinsames Ziel
2.375

15.323,69 Euro erlaufen! Unter dem Motto "Wir laufen für unsere Schule - Schritt für Schritt für ein gemeinsames Ziel" haben die Schüler der Rhön-Ulstertal-Schule Geisa einen Sponsorenlauf absolviert und können nun damit eine multimediale Projektionsanlage mit Licht und Tontechnik für das Mehrzweckgebäude der Schule finanzieren.

Steckbrief
Es sind Bilder vorhanden
Sponsorenlauf
36419 Geisa (Thüringen)
Rhön-Ulstertal-Schule Geisa
Klasse 5-10 (- Jens Jahn)
ca. 250 Teilnehmer
22.09.2015 - 22.09.2015

Bilder und Videos

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • Die Idee zum Sponsorenlauf entstand während der Mitgliederversammlung des Schulfördervereins. Die Schule möchte gern neue Technik für das Mehrzweckgebäude anschaffen. Der Traum sei eine "multimediale Projektionsanlage" sagte Schulleiter Jens Jahn. In der Mehrzweckhalle der Schule finden zahlreiche Schulveranstaltungen statt. Es werden Filme und Projektarbeiten präsentiert und die Theatergruppen nutzen den Raum für ihre Aufführungen. Gibt es doch an der Schule mittlerweile drei solcher Gruppen, zwei im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts "Darstellendes Spiel" und eine in Form einer Arbeitsgemeinschaft. Alle benötigen gute Mikrofon- und Lautsprechertechnik. Außerdem hätte die Schule gern einen leistungsfähigen Beamer, an welchen die Schüler eigene Laptops anschließen könnten, um so Projekte problemloser präsentieren zu können, erläuterte der Schulleiter weiter. Die dafür insgesamt benötigten Mittel übersteigen allerdings die Möglichkeiten des 2013 gegründeten Schulfördervereins. Da entstand die Idee eines Sponsorenlaufes. Mit einem solchen Lauf hatte die Schule bereits 2011 gute Erfahrungen gesammelt. Damals liefen die Schüler für den Multiple Sklerose Verband und hatten nach mehr als 400 Kilometern den stolzen Betrag von 4.371,70 Euro erlaufen. Was lag also näher, diese Idee wiederzubeleben - diesmal allerdings für ein eigenes Projekt. "Die Schüler können selbst etwas für ihre Schule tun. Sie haben keine eigenen finanziellen Möglichkeiten, aber sie können sich Unterstützer suchen" sagte Jens Jahn. Also zogen die Schüler in den vergangenen Wochen los und haben sich finanzielle Unterstützung gesucht. Als Sponsoren kamen Eltern, Großeltern, andere Verwandte, Nachbarn oder Freunde aber auch Gewerbetreibende infrage.

  • Der Kreativität der Schüler waren dabei keine Grenzen gesetzt. Wichtig war nur, dass der Sponsor sich bereit erklärte, einen freiwilligen Betrag für jede gelaufene Runde zu zahlen. Was der Sponsoren bereit war pro Runde zu zahlen, konnte er selbst festlegen. Einige Sponsoren haben auch von vornherein einen Festbetrag für die Teilnahme am Lauf mit den Schülern vereinbart. Am Lauf beteiligten sich alle Schüler, ob sie nun Sponsoren gefunden hatten oder nicht. Damit sollte unter anderem das Zusammengehörigkeitsgefühl der Schüler gestärkt werden. Gelaufen wurde in zwei Gruppen. In jeweils einer halben Stunde, rund um das Kleinsportfeld in Geisa galt es so viele Runden wie möglich zu absolvieren. Das Sportfeld war extra für den Lauf mit farbigen Kegeln markiert worden, so dass die einzelnen Klassen rund um das Feld versetzt starten konnten und sich so das Läuferfeld gut verteilte. "Wer nicht mehr laufen kann, der walkt einfach weiter", animierte Sportlehrerin Ilona Güth die Schüler zu Höchstleistungen. Die 240 Schüler der Regelschule liefen nach A- und B-Klassen getrennt. Während die Parallelklasse gelaufen ist, haben die gerade nicht am Lauf beteiligten Schüler die Runden ihrer Schulkameraden gezählt. Dazu wurden auf extra angefertigten Laufkarten die absolvierten Runden abgestrichen. Das Ergebnis jedes einzelnen Läufers wurde am Ende in der eigenen Sponsorenkarte vermerkt. Mit dieser suchen die Schüler in den nächsten Tagen ihre Unterstützer auf und lassen sich das erlaufene Geld auszahlen. Ganz gesund war auch die Versorgung der jungen Sportler: statt Bratwürsten gab es in diesem Jahr knackige Äpfel und Mineralwasser.

  • Im Herbst konnte schließlich das fantastische Ergebnis verkündet werden: 15.323,69 € haben die Schüler erlaufen. Schulleiter Jens Jahn dankte allen Beteiligten für ihr großes Engagement bei der Sponsorensuche und beim anschließenden Lauf. Gleichfalls sprach er seinen Dank allen Eltern, Großeltern, weiteren Familienangehörigen, Nachbarn, Bekannten usw. aus, die mit ihrer überragenden Spendenbereitschaft gezeigt hätten, dass ihnen eine gute Schule und ein sicherer Schulstandort im Geisaer Amt und damit die Bildung unserer Jugend sehr am Herzen liegen. Gleiches trifft auf die vielen Firmen zu, die ebenfalls sehr großzügig das Ansinnen der Kinder unterstützt haben. Da der Erlös des Sponsorenlaufs so hoch ist, wird die multimediale Projektionsanlage deutlich hochwertiger ausfallen als ursprünglich geplant und sogar noch um einige Komponenten erweitert werden können, erläuterte Jens Jahn am Ende seiner Ansprache.

    Das macht Schule’s Kommentar: 15.323,69 Euro sind fast 4x soviel, wie beim letzten Sponsoren-lauf. Das sind 63,84 Euro pro Schüler. Ein Spitzenergebnis und ein nachhaltiges dazu: Denn jetzt kann die lang ersehnte Multimedia-Projektionsanlage angeschafft werden von der sicher noch viele Theater-AGs und Veranstaltungen an der Schule profitieren werden. – Das habt ihr gut gemacht!

Kommentare

Bernd schrieb:
31.08.2015 10:39

Das ist mal ein schöner Grund zu laufen :-)

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick