Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Essenumfrage

Essenumfrage

Essenumfrage
2.16

Wir möchten eine Essenumfrage an unserer Schule durchführen, um herauszufinden, ob mehr Schüler öfter einmal vegetarische Kost bevorzugen würden, und ob für sie auch biologisch angebaute und fair produzierte Lebensmittel in Frage kämen. Zur Orientierung dafür würden wir gerne die zur Verfügung gestellten Mustervorlagen nutzen.

Steckbrief
Ess AG gründen
17192 Torgelow am See (Mecklenburg-Vorpommern)
Privates Internatsgymnasium Schloss Torgelow
Klasse 11 (K1 c - Paula Timmel)
ca. 3 Teilnehmer
04.11.2015 - 31.03.2016

Bilder und Videos

Projektstory

  • Um an unserer Schule eine Umfrage bezüglich unseres Essens durchführen zu können, wollte ich mir einen Einblick in die Checklisten und Projektvorlagen für eine Ess-AG bei "Das macht Schule" verschaffen. Dabei ging es nicht darum, direkt ein Projekt zu starten, sondern zunächst Input und zusätzliche Anregungen für eine Umfrage zu diesem Thema zu erhalten. Das Ziel war es, einen Überblick darüber zu bekommen, wie groß das Interesse der Schüler ist, den Fleischkonsum zu verringern und mehr vegetarische Speisen auf den Plan zu bringen, deren Zutaten bewusst aus regionaler Landwirtschaft mit nachhaltigem Anbau bezogen werden. In einem vorab geführten Gespräch mit dem Internatsleiter wurde vereinbart, dass die Mehrheit der Schüler für eine Änderung stimmen oder Interesse daran bekunden müsste, um diese am Internat in Angriff nehmen zu können.

  • Nach Sichtung der Materialien gestaltete ich gemeinsam mit meinem Schulleiter eine Essensbefragung, die aus zwei Teilen bestand – der erste Teil glich einer konventionelleren Umfrage zum Essensangebot, der zweite Teil, den ich entwarf, beschäftigte sich mehr mit dem Essverhalten und der Nahrungsmittelwahl der Schüler. Leider hielt sich die Teilnahme an der Befragung in Grenzen – etwa die Hälfte der Schülerschaft nahm teil, so dass die Umfrage auch wenig repräsentativ ausfiel. Davon stimmten ca. 50 Prozent für einen umweltschonenderen Ernährungsstil – keine eindeutige Mehrheit und daher keine Befürwortung der Essensplan-Änderung.

  • Ein komplette Umstellung auf ökologisch produzierte Nahrungsmittel läge laut unserer Verantwortlichen auch nicht im Budget der Küche. Es gibt zu wenig landwirtschaftliche Betriebe, die nahe genug liegen und die Menge an Lebensmitteln liefern könnten – der logistische und der finanzielle Aufwand wäre zu hoch. Dennoch gab es seit der Umfrage und Auswertung eine positiver Änderung: die vegetarischen Gerichte sind einfalls- und abwechslungsreicher geworden, was dazu führen könnte, dass mehr Schüler diese Gerichte bevorzugen.
    Paula Timmel

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick