Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte SuG-Gesundheitsbotschafter AG

SuG-Gesundheitsbotschafter AG

SuG-Gesundheitsbotschafter AG
2.64705882353

Die Gesundheitsbotschafter bilden sich halbjährlich bei einem dreitägigen Seminar fort. Sie lernen etwas über gesunde Ernährung, tolle Sportangebote und sinnvolle Freizeitgestaltung. Weiterhin treffen sie sich als AG wöchentlich und planen, wie sie ihr Know how an die Schulgemeinde bringen können. Kleinere Aktionen, Präsentationen sowie der große SuG- Tag bereichern den Alltag der Schülerinnen und Schüler.

Steckbrief
Ess AG gründen
61231 Bad Nauheim (Hessen)
Solgrabenschule
Klasse 5-10 (Gesundheitsbotschafter AG - Marc Englert)
ca. 15 Teilnehmer
15.04.2015 - 31.07.2017

Bilder und Videos

Projektstory

  • Im Rahmen des Zertifikaterwerbs "Schule & Gesundheit" besuchten neun Solgrabenschülerinnen und -schüler der Jahrgangsstufen sieben und acht mit ihrem Lehrer Marc Englert eine zweitägige Qualifikationsveranstaltung der Zentralen Fortbildungseinrichtung für Sportlehrkräfte des Landes Hessen (ZFS). Die interessierten Schülerinnen und Schüler erwartete hier dennoch ein breites Programm an praxisorientierten Vorträgen sowie zahlreichen Bewegungsworkshops, welche im Stationenbetrieb Schritt für Schritt erkundet werden konnten. Ferner erläuterte ZFS- Leiter Alexander Jordan, dass Bewegung und Wahrnehmung die Grundlage für Lernen, Leisten und Verhalten bilden und aktuell im Schulalltag leider zu kurz kommen. Gestützt wurde sein Vortrag durch Angebote zur sensomotorischen Bewegungsförderung, die mit recht einfachen Mitteln jederzeit vor und nach dem Unterricht ausgeführt werden könnten. Weitere Angebote zur bewegungsfördernden Schule für den Ganztag wurden vom Hessischen Turnverband e.V. mit allen Teilnehmenden in der komfortablen Gymnastikhalle praktisch erprobt.

  • Im Rahmen des Zertifizierungsprozesses "Schule & Gesundheit" boten die Gesundheitsbotschafter der Solgrabenschule unter Leitung von Lehrer Marc Englert ein breites und handlungsorientiertes Spektrum an ihrem ersten Gesundheitstag an. Unterstützt wurden sie dabei von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit der Mitmach-Initiative "Kinder stark machen". Ebenso bereicherten viele regionale und überregionale Firmen die Solgrabenschule mit Spenden gesunder Lebensmittel, ungesüßter Getränkevariationen sowie Fitnessgeräte. Die rund 12 Gesundheitsbotschafter stellten binnen kürzester Zeit ein breites Rahmenprogramm für alle fünften und sechsten Jahrgänge auf. Dabei konnten sie auf ihre erworbenen Kenntnisse aus ihrer Ausbildungsphase sowie ihrer AG-Teilnahme zurückgreifen. Als Verstärkung gewannen sie zusätzlich fünf engagierte junge Sportler, die sich auch über Bad Nauheim hinaus bereits einen Namen gemacht haben. Wichtig war den Schülerinnen und Schülern, gerade den jüngsten der Schule eine bewusste Ernährungsweise aufzuzeigen, neue sportliche Trends zu setzen und selbst als Vorbilder zu agieren. Alle Projekte konnten in einem Stationenbetrieb besucht werden. Die Kinder konnten so in der ersten Station lernen, aus welchen Bestandteilen ein reichhaltiges Müsli bestehen sollte, was hinter dem Begriff Brainfood steckt und dass weder lactosefreie noch glutenarme Ernährung neue Diätalternativen bieten. Gerade hierbei zeigte sich, dass einige Kinder ohne Frühstück in die Schule kommen und einer Schulmilch im Grunde nicht abgeneigt gegenüber stehen. Die Station "Natürliche Körperpflege" wurde hingegen skeptischer betrachtet, denn hier konnten die Kinder am eigenen Leibe Gesichtsmasken aus Heilerde anlegen und deren Wirkung testen. Eine Erfahrung, die sich nur die ganz mutigen trauten. Besonders gespannt waren die Kinder, als die Bodybuilder Max Körfgen (mehrfach auf Meisterschaften prämiert und angehender Lehrer) und Max Bugenhagen über den Zusammenhang von Sport und Disziplin sprachen und über falsche Aussagen und Klischees informierten. Schön war hierbei auch zu sehen, dass man auch nach erfolgreichem Schulabschluss im Fitnessbereich Fuß fassen kann und sich somit Freizeit und Beruf auch kombinieren lassen. In Station 4 hingegen ging es lauter zu, denn auch hier wurde Disziplin und vor allem Ausdauer verlangt. Schnell ging es auch praktisch mit gezielten Verteidigungskombinationen weiter. Die Krav Maga- Trainer Justus Diehl und Arne Naton wussten auch hier, das Interesse der Kinder zu wecken und ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Einen weiteren Teil deckten die mehrfach prämierten Medienscouts ab. Diese versuchten die Kinder über ein Mobbingbarometer zu sensibilisieren und über Gefahren neuer Medien zu informieren. Natürlich durfte auch ein Tanzsportprogramm nicht fehlen. Dieses wurde von Personaltrainer Jeremy Süßle gekonnt umgesetzt. Nicht nur die Mädchen wussten die teilweise recht anspruchsvollen Zumbaschritte gut umzusetzen. Gemeinsam wurde der Tag mit einem großen Gruppenfoto und einer kleinen Feedbackrunde auch wieder abgeschlossen. „Es war eine tolle Erfahrung mit so vielen Kindern zu arbeiten und ich würde es im nächsten Jahr wieder tun“, so Zumbacoach Süßle. Marius aus Klasse 5c äußerte: „Ich hätte nie gedacht, dass es mir so viel Spaß machen würde. Alles war super, aber das Tanzen war am besten.“


  • Das macht Schules Kommentar: Dass ihr eure Fähigkeiten nutzt, um den Jüngeren Erkenntnisse in Bezug auf Gesundheit zu ermöglichen, finden wir einfach super toll!

Kommentare

Bernd schrieb:
15.01.2016 15:10

Wir sind hier alle total begeistert von eurem tollen Projekt und der super Projektstory. Das haben wir gleich auf Facebook gepostet, damit es Schule machen kann. Siehe www.facebook.com/DasmachtSchule

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick