Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte DaZSchüler außerhalb von Unterricht integrieren

DaZSchüler außerhalb von Unterricht integrieren

DaZSchüler außerhalb von Unterricht integrieren
2.7

Ausschlaggebend war wohl die gute und enge Zusammenarbeit des DaZ-Zentrums mit der Herderschule, die die Neugierde der Moderatorinnen und Moderatoren geweckt hatte und uns als Gewinner des bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerbs „Flüchtlinge willkommen“ hervorgehen ließ. „Wie können wir die DAZ-SchülerInnen an unserer Schule besser integrieren?“ so lautete die Fragestellung des hierbei gewonnen Workshops am 2. und 3. Juni in den Seminarräumen des Europa-Forums.

Steckbrief
Es sind Bilder vorhanden
Integrations-Schule
24786 Rendsburg (Schleswig-Holstein)
Gemeinschaftsschule Altstadt
Klasse sonstige (Maxi Klink)
ca. 35 Teilnehmer
21.06.2016 - 31.12.2016

Bilder und Videos

  • Wir haben eine Vision
  • Untertitel

    n.a.

  • Wir haben eine Vision
  • Untertitel

    n.a.

  • Unsere Träume - Was wäre wenn...?
  • Untertitel

    n.a.

  • Chilllounge und Outdoorbereich
  • Untertitel

    n.a.

  • Ort der Begegnung
  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • In unserer Schule befindet sich das DAZ-Zentrum für die Sekundarstufe I mit ca. 90 SchülerInnen im Zentrum. Daneben besteht unsere Kooperation mit dem Herder Gymnasium und der Diakonie. In der Vergangenheit konnten wir bereits ein Schwimm-Projekt und ein Musik-Projekt für Flüchtlingskinder ins Laufen bringen. Wir wünschen uns Übersetzer vor Ort für eine noch bessere und schnellere Integration in die Regelklassen, bessere Unterrichtsversorgung, Angebote vom Psychologen vor Ort bzgl. Traumahilfe und Kooperationen mit weiteren Partnern und Serviceclubs.

  • Erste Eindrücke nach dem Workshop: Ausschlaggebend war wohl die gute und enge Zusammenarbeit des DaZ-Zentrums mit der Herderschule, die die Neugierde der Moderatorinnen und Moderatoren geweckt hatte und uns als Gewinner des bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerbs „Flüchtlinge willkommen“ hervorgehen ließ. „Wie können wir die DAZ-SchülerInnen an unserer Schule besser integrieren?“, so lautete die Fragestellung des hierbei gewonnen Workshops am 2. und 3. Juni in den Seminarräumen des Europa-Forums. Der Der Workshop wurde kompetent moderiert von vier aus ganz Deutschland angereisten Mitarbeitern und Trainern des Vereins „Initiative Neues Lernen“. Des weiteren nahmen Teil die Organisatorin Frau Jensen sowie DAZ-SchülerInnen, SchülerInnen und Lehrerinnen des Herdergymnasiums, unsere Schülersprecherinnen, einige Konfliktlotsen und fünf Lehrkräfte unserer Schule. Die uns zur Verfügung gestellten 14 Stunden haben wir intensiv genutzt. So mancher kam dabei an die Grenzen ihrer/seiner Leistungsfähigkeit. Ausgehend von der Fragestellung, was gut und was schlecht laufe an der Schule im Bezug auf die Integration unserer DAZ-SchülerInnen, erarbeiteten wir uns konkrete Vorstellungen („prototyping“) über wünschenswerte/notwendige Entwicklungen an unserer Schule. So entwickelte eine Arbeitsgruppe ein Modell zur Patenschaften. Eine weitere entwickelte Ideen zur Öffentlichkeitsarbeit und eine dritte ein Modell vom „lernenden Organismus“: einer gleichberechtigten Organisation von Austausch, Unterstützung und Information, von Lehren und Lernen, von Auszeit und Freizeit. Größte Erkenntnis, aber auch intensivstes Erlebnis war das völlig hierarchiefreie (das „Du“ als Ansprache aller untereinander), gemeinsame Arbeiten aller Beteiligten. Es hat gezeigt, wie wertschätzendes Verhalten respektvollen Umgang und ein Arbeitsklima erzeugt, welches die Anstrengungen der Aufgabenstellung vergessen machte. Alles in allem wurde zudem deutlich, dass gewünschte Veränderungen/Entwicklungen nicht alleine im DAZ-Bereich geleistet werden können, sondern in unserem Schulleben allgemein.
    (Quelle: Schule Altstadt)

  • Folgende Projektidee ist entstanden: Wir möchten einen Begegnungsraum draußen und drinnen erschaffen. Mehr dazu demnächst in einem neuen Projekt.

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick