Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Noch einmal nach Neapel!

Noch einmal nach Neapel!

Noch einmal nach Neapel!
2.8125

Noch einmal nach Neapel! ... Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher und Eltern laufen gemeinsam für die Modernisierung unseres Schulhofes. Die Kinder haben ihre Wünsche und Vorstellungen mitgeteilt. Diese hat das Orga-Team ausgewertet. Es ist nicht verwunderlich, dass sich die Schülerinnen und Schüler in der Mehrzahl mehr Möglichkeiten für ihren Schulhof wünschen. Von Schaukeln, Fußballtoren, runden Tischtennisplatten bis hin zum überdachten Pavillon. Viele schöne Ideen waren dabei. Der größte Wunsch ist ein Multifunktionssportplatz auf dem Hinterhof. Dieser Wunsch ist in der Umsetzung sehr umfangreich, weshalb sich das Orga-Team dafür entschieden hat, alle "kleinen" Wünsche aus den erlaufenen Geldern sofort zu realisieren und das restliche Geld für einen Sportplatz "anzusparen".

Steckbrief
Sponsorenlauf
10318 Berlin (Berlin)
Richard-Wagner-Grundschule Berlin
Klasse sonstige (alle Klassen - Christin Sellnow)
ca. 500 Teilnehmer
22.01.2018 - 30.04.2019

Bilder und Videos

Projektstory

  • Die Schüler unserer Schule wünschten sich mehr Bewegungsmöglichkeiten, z. B. eine runde Tischtennisplatte und auch Sitzgelegenheiten (überdachte Pavillons). Um diesem Ziel näher zu kommen, haben sich mehr als 500 Schüler Sponsoren gesucht.

  • Das Orga-Team besteht aus Vertretern aus Lehrern, Eltern und Erziehern. Insgesamt waren wir 5 Hauptakteure im Orgateam mit sehr vielen fleißigen Erziehern, Lehrern und Eltern. 1. Schritt war die Kinder nach ihren Vorstellungen zu fragen. Diese Befragung fand bereits ein Jahr zuvor statt, denn eigentlich sollte der Lauf schon im letzten Jahr stattfinden. Die Sanierung der Turnhalle hat jedoch für die Verschiebung der Veranstaltung gesorgt. Leider ist die Turnhalle bis heute, also auch während des Laufes, nicht fertiggestellt worden.
    2. Schritt war die Information aller Lehrer, Eltern und Erzieher mittels Infoflyern und Anschreiben. Ohne die Unterstützung der Lehrer und Erzieher unserer Schule, kann eine solche Veranstaltung nicht stattfinden.
    3. Schritt war die Austeilung der erstellten Laufkarten an alle Schüler. Wir konnten ein Sponsor ausfindig machen, der uns sämtliche Kopien zu unserem Projekt gefertigt hat. Die Laufkarten wurden also in Papierform in Farbe an alle Schüler verteilt. Wer noch mehr haben wollte, konnte sich alle Informationen und Dokumente von der Website holen.
    4. Schritt: Laufkarten wieder einsammeln und alle Schüler und ihre Sponsorengelder notieren. Startnummern verteilen; Klassenlisten erstellen und Startnummern bestellen.
    5. Schritt: Veranstaltung des Laufes.
    6. Schritt: Einsammeln der Sponsorengelder. Dieser Schritt dauert noch an.

    Das Wetter hat es sehr gut mit uns gemeint. Die Kinder haben sich während des Laufes mit Wasser überschüttet, weil es sehr warm war.
    Wir haben einen riesigen Kuchen- und Getränkestand. Es wurden 400 Bratwürste verkauft und die Kinder wurden von unzähligen Zuschauern angefeuert. Fast alle Lehrer und Erzieher haben sich für diese Veranstaltung eingesetzt. Wir haben allein am Veranstaltungstag über 3.000 Euro an Sponsorengeldern eingenommen.

  • Alle Läufer haben eine Strecke von insgesamt 1.623 km zurückgelegt. Das sind 4774 Runden um den Schulhof gewesen. Dieses Mal sind die Schüler nicht nur bis Neapel, sondern bis Palermo gelaufen.

    Sponsorengelder sollten i. H. v. 24.000,00 € eingehen.

    Die Resonanz während und nach dem Lauf war sehr gut. Das Orga-Team hat während des Laufes viel Unterstützung und Lob erfahren. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, bei der jeder seinen Anteil beigetragen hat.

    Das macht Schules Kommentar: Wow, das ist ja wirklich ein großartiges Ergebnis! Sicherlich hat die Tatsache, dass Schülerinnen und Schüler eine Mitsprache bei den Anschaffungen hatten, zu besonders großer Motivation geführt!

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick