Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Carrera nazarena de solidaridad

Carrera nazarena de solidaridad

Carrera nazarena de solidaridad
3.125

150 € erlaufen - In der Regenzeit hat eine Mitschülerin der vierten Klasse ihr Zuhause verloren. Das Haus ist zerstört. Die Klassenkameraden und Eltern wollen nun helfen, ein neues Haus zu bauen. Durch den Spendenlauf soll ein Teil des nötigen Geldes gesammelt werden.

Steckbrief
Es sind Bilder vorhanden
Sponsorenlauf
43000 Camiri- Bolivien (Niedersachsen)
Jesus Nazareno Grundschule
Klasse 4 ("B" José Barrientos)
ca. 34 Teilnehmer
06.04.2018 - 09.04.2018

Bilder und Videos

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • In der Not ist in Bolivien die Hilfsbereitschaft groß und alle packen mit an. Als bei einer Mitschülerin das Haus durch den starken Regen eingestürzt ist, waren wir, die 4. Klasse der Grundschule „Jesus Nazareno“, uns einig, dass wir Geld sammeln wollen um die Familie beim Bau eines neuen Heims zu unterstützen.
    Ein Sponsorenlauf ist in Bolivien nicht so üblich wie in Deutschland. Doch nach einer kurzen Erläuterung zum Ablauf, waren die meisten Eltern der Grundschulklasse an Bord. Wir durften keine Zeit verlieren und haben alles ganz spontan geplant, nur wenige Tage vor dem Lauf. Der wichtige Zweck, ein Haus für die Mitschülerin wieder aufzubauen, hat alle beflügelt. Sowieso laufen einige Dinge in Bolivien etwas anders als in Deutschland. Wenn es eine gute Idee gibt, ist die Stimmung der beste Motor. Und so war der Lauf zwar nicht bis ins letzte Detail geplant, aber durch Flexibilität und Leidenschaft aller Beteiligten dennoch ein großer Erfolg.

  • Es war kein traditioneller Sponsorenlauf, sondern eher ein Parcours wo es neben der Rennstrecke auch Hindernisse (Hinkekästchen, Basketballkorb und Slalom) gab. Natürlich hat die Hitze des Nachmittags den Läuferinnen und Läufern in Camiri zu schaffen gemacht, aber die Schüler, der Lehrer, manche Eltern und sogar einige Schaulustige, die spontan mit eingestiegen sind, haben am Ende 1.250 Boliviano (umgerechnet etwa 150€) erlaufen. Snacks und Getränke haben alle bei Laune gehalten.
    Mit dem Geld werden nun die Materialien für das Dach gekauft. Eine Hilfsorganisation besorgt die restlichen Materialien und freiwillige Helfer aus dem Dorf übernehmen die handwerkliche Arbeit am Haus. So hat die Familie bald wieder ein Zuhause.

  • Besonders schön war, dass die Grundschüler selbst durch den Lauf dazu beitragen konnten, ihrer Mitschülerin und deren Familie zu helfen. Sonst ist es für die Kinder eher schwierig selbst Geld aufzubringen. Diese greifbare Erfahrung von Solidaritätist für die Kinder sehr wertvoll. Und auch die Eltern waren begeistert: „Schön, dass wir alle was zusammen gemacht haben.“ Der Sponsorenlauf hat einen großen Beitrag für den Zusammenhalt der Klasse geleistet. Bei der nächsten guten Gelegenheit wollen wir den Sponsorenlauf wiederholen.
    (Rebecca Maekeler)

    Das macht Schules Kommentar: Ganz konkret einer Mitschülerin geholfen zu haben ist sicherlich ein schönes Gefühl. Besonders, wenn die ganze Klasse an einem Strang gezogen hat und die Kinder die Erfahrung machen durften, selbst etwas bewirkt zu haben. Wir freuen uns auf das nächste Projekt!

Kommentare

Rebecca schrieb:
05.04.2018 19:10

Alle stehen in den Startlöchern! Morgen ist es soweit. Die Eltern bauen den Laufparcour auf und die SchülerInnen drehen ihre Runden. Je mehr Runden und je mehr Paten pro LäuferIn, desto mehr Bolivianos (bolivianische Währung) werden für den Bau des neuen Hauses gesammelt. Es soll ein richtiges und sicheres Zuhause für die Familie ihrer Klassenkameradin werden.

Esther schrieb:
06.04.2018 12:10

Das macht Schule wünscht ganz viel Spaß und genügend Bolivianos für dieses wichtige Ziel!

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick