Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Die Brüder-Grimm-Schule wird Binogi Pilotschule

Die Brüder-Grimm-Schule wird Binogi Pilotschule

Die Brüder-Grimm-Schule wird Binogi Pilotschule
2.875

Die Brüder Grimm Schule ist eine der Hamburger Pilotschulen für das Binogiprogramm. Im September startete eine 7. Klasse mit den digitalen Lernmaterialien.

Steckbrief
Integrations-Schule
22119 Hamburg (Hamburg)
Brüder-Grimm-Schule Hamburg
Klasse 7 (Andrea Reidl)
ca. 40 Teilnehmer
19.09.2017 - 19.03.2018

Bilder und Videos

Projektstory

  • Binogi ist eine e-learning-Plattform, die verschiedenste Unterrichtsinhalte auf unterschiedlichen Sprachen anbietet. Schülerinnen und Schüler, die Deutsch als Fremdsprache lernen, erfassen sowohl Fachinhalte als auch die deutsche Sprache besser, wenn sie Lerninhalte zunächst in ihrer Muttersprache und dann in deutscher Entsprechung rezipieren. Aktuell befindet sich das Programm in einer Hamburger Testphase, an der wir teilnehmen.
    Ich habe allerdings sofort vermutet, dass Binogi sich für alle Kinder eignet, nicht nur für geflüchtete und habe es daher in einer 7. Klasse (Sinne: Auge) für alle eingesetzt.
    Das hat gut funktioniert.

    Folgende Erfahrungen habe ich bisher gemacht:
    1. Einsatz im DaZ-Unterricht für geflüchtete SuS (Phase 3)
    2. Video als Lehrfilm im NuT-Unterricht 7 mit arabischen Untertiteln für eine syrische Schülerin
    3. Vertretungsstunde NuT 7 im PC-Raum: eigenständiges Schauen des Videos und Bearbeitung des Quiz' (Sinne: Ohr)

    Beim freien Einsatz im DaZ-Unterricht haben die SuS ganz verschiedene Schwerpunkte gesetzt: Einige haben sich Mathe-Videos abwechselnd auf Arabisch und Deutsch angesehen (Geometrie, weil das gerade bearbeitet wurde im Unterricht), ein Junge war vor allem daran interessiert, die Gesellschafts-Videos über Demokratie usw. auf Dari anzusehen und freute sich sehr, solche Lehrfilme in seiner Herkunftssprache sehen zu können. Andere wollten Biologie-Filme lieber auf Deutsch sehen, um die Wörter zu lernen und nutzten dazu die Untertitel.
    Ich habe bisher nur zwei Mal mit dem Programm gearbeitet, weil wir ja auch viele andere Dinge bearbeiten müssen und ich das Medium vor allem bekannt machen wollte, aber es hat sich sofort gezeigt, was die Stärke von elektronischen Lernprogrammen ist: Dass so unterschiedliche Zugriffe möglich sind, je nach Fragestellung/ Interesse der SuS.

  • In meinem eigenen NuT-Unterricht habe ich den Lehrfilm zum Auge eingesetzt. Er passt genau zum Bildungsplan und ist gut verständlich für alle SuS. Die Länge von ca 5 Min. macht ihn sehr geeignet, weil er nicht überfrachtet ist. Die arabischen Untertitel einblenden zu können, ist natürlich super, als Hilfe für die Schülerin, aber nebenher zeigt das auch die Akzeptanz und Anerkennung ihrer Mehrsprachigkeit und hat auch die Klassenkameraden beeindruckt.
    Die eigentliche Stärke von Binogi sind wahrscheinlich die Quizzes, mit denen SuS den Lernstoff eigenständig wiederholen/ mit Hilfe der Filme erarbeiten können. Ich habe das spontan mit einer Klasse ausprobiert, die ich in Vertretung hatte und von der ich wusste, dass sie zum Gehörsinn arbeiten. Zunächst war natürlich viel Unruhe, bis jede/r eingeloggt war. Es war ja alles neu. Doch dann hat der allergrößte Teil der Klasse sehr zäh und motiviert versucht, nach dem Film das Quiz zum Thema Ohr zu lösen (z. T. in Partnerarbeit). Sprachlich war es ziemlich schwer für sie, und ich dachte, dass dieser Weg der Aneignung von Fachsprache sehr gut ist, weil alle gleichzeitig arbeiten können, direkte Rückmeldung bekommen usw. Zwei Jungs haben sich übrigens für Mathe entschieden ...

    Nach diesen Erfahrungen glaube ich, dass es toll wäre, wenn Binogi dauerhaft zur Verfügung stände, so dass wir in verschiedenen Fächern immer wieder damit arbeiten können und die SuS dann ja auch sicherer werden beim Umgang mit dem Programm. Ich finde die Filme ziemlich hochwertig und soweit ich sie bisher gesehen habe (Biologie: Sinne mehrere, Chemie: Atombau mehrere, Säuren: zwei) entsprechen sie den Bildungsplänen. Die Filme sind meiner Ansicht nach nichts, womit man fortlaufend den Unterricht gestalten kann, denn Unterricht umfasst ja viel mehr - sie sind aber ein tolles ergänzendes Instrument, um grundlegendes Wissen zu vermitteln und Zusammenhänge verständlich zu machen und für den Erwerb der Fachsprache für alle SuS, zumindest an Schulen wie meiner.

  • Wünschenswert wäre aus meiner Sicht die Aufnahme weiterer Sprachen wie z. b. Pashtu oder Russisch, aber das ist sicher eine Frage an die Statistik der Zuwanderung. Das Programm könnte natürlich auch noch ausgeweitet werden auf mehr Videos, bei Säure z. B. könnte ich mir gut ein Erweiterungsvideo über anorganische Säuren vorstellen.

    Zum Konzept fallen mir aber keine Erweiterungswünsche mehr ein.

    Besonders hervorheben möchte ich noch die Betreuung durch den Chat, das ist sehr hilfreich und hat bei der Klärung etlicher Anlaufschwierigkeiten geholfen.

    (Andrea Reidl)

    Das macht Schules Kommentar: Wir freuen uns, dass unsere Vermittlung des Programms eine solche Unterstützung für die Schule darstellt und wünschen noch viel Spaß beim weiteren Ausprobieren.

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick