Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Flüchtlinge willkommen

Flüchtlinge willkommen

Flüchtlinge willkommen
2.56097560976

Die Schule wurde 2016 im Rahmen der deutschlandweiten Aktion "Schüler helfen Flüchtlingen" für ihr Projekt als Vorbild ausgezeichnet. – Der erste Workshop war jetzt am Dreilinden-Gymnasium in Berlin. Mit 6 Trainern und Moderatoren und übersetzt in 4 Sprachen. Es wurden wunderbare Lösungen erarbeitet, die jetzt von Schülern gemeinsam mit Lehrern und Eltern umgesetzt werden. Wichtig war dabei auch, dass die Schulleitung beide Tage die ganze Zeit mit im Team war und das alles so gut unterstützt.Prima Schule. Hat Spaß gemacht. Das bestätigen auch die Flüchtlinge, die motiviert mitgearbeitet und wertvollen Input geliefert haben.

Steckbrief
Es sind Bilder vorhanden Es ist ein Film vorhanden
Integrations-Schule
14109 Berlin (Berlin)
Dreilinden-Gymnasium
Klasse sonstige (alle - Susanne Großmann)
ca. 25 Teilnehmer
05.05.2016 - 06.05.2016

Bilder und Videos

  • Gründliche Situationsanalyse
  • Untertitel

    n.a.

  • Gründliche Situationsanalyse
  • Untertitel

    n.a.

  • Ideen sammeln
  • Untertitel

    n.a.

  • Ideen sammeln
  • Untertitel

    n.a.

  • Lösungen präsentieren
  • Untertitel

    n.a.

  • Lösungen präsentieren
  • Untertitel

    n.a.

  • Eindrücke und Commitments
  • Untertitel

    n.a.

  • Eindrücke und Commitments
  • Untertitel

    n.a.



Projektstory

  • Die Projektleiterin Susanne Großmann berichtet: "Wir wollen den Unterricht und die Schule öffnen für Projekte aller Art und eigentlich hat das auch jede gute Schule inzwischen im Schulprogramm stehen, dass sie sich öffnen möchte und externe Leute reinlässt: Wissenschaftsprojekte, Tanzprojekte, Theaterprojekte, alles. Um eben dieses andere abwechslungsreiche Lernen, wie wir es heute (innerhalb des Workshops – Anm. Red.) auch haben überhaupt zu ermöglichen. "Wir erleben das selten, dass sich unsere Schüler 2 Stunden am Stück so konzentrieren - muss ja was dran sein an dieser Projektarbeit und an diesem anderen Lernen.Und alle würden davon profitieren, wenn wir unsere Türen weiter öffnen. Beteiligt sind Regelschüler, SLK-Schülern (Sprachlernklassen - Anm. Red.), Lehrer aus Nicht-SLK-Klassen. Warum soll nicht der Bio-Lehrer oder der Musiklehrer mitmachen bei den Projekten? Und die externen Trainer natürlich, die wir brauchen, weil wir zu eingespurt sind dann doch in unseren Sichtweisen".

  • Kurzinterview mit Susanne Großmann: Wieviel Aufwand war das jetzt hier 30 Leute an einem Wochenende in die Schule zu bringen, um ein Flüchtlingsthema anzugehen? Wie hast du das geschafft?"Die Strukturen habe ich vorher schon geschaffen mit der Paten-AG und der Vernetzung und der Hauptteil hier ist von der Initiative Neues Lernen. Ohne euch wäre ich total aufgeschmissen." Was hast du hier erlebt in den zwei Tagen jetzt? – Genau das, was ich mir gewünscht habe. Also wenn du dir das anguckst, die stehen aus allen Parteien in aller Ruhe da, arbeiten an Projekten, die wir weiter entwickeln können und das ist das, was ich mir gewünscht habe – auch diese Entlastung. Gibt es irgendwas, was dich überrascht hat? "Mich hat überrascht, wie sehr sich unsere Flüchtlingskinder einbringen. Ich dachte da ist noch mehr Zurückhaltung und mehr Scheu. Und mich hat es überrascht, wie aufgeschlossen alle auf eure doch schulferne Methoden reagieren." Wenn du für eine andere Schule einen Tipp hättest, was würdest du einer Schule raten, die in ähnlicher Situation ist, wie du sie hier vor 3 Monaten vorgefunden hast? "Seid von Anfang an transparent, holt euch Unterstützung, wo es nur geht, im Kollegium, mit den Schülern. Macht nicht den Fehler euch abzukapseln."

Kommentare

Ines schrieb:
30.08.2016 13:51

Liebe Berliner,

bereits am 22.07. wurde erneut über Eure engagierte Schule auf unserer FB-Seite berichtet.Hier findet sich der Fernsehbeitrag der Berliner Abendschau wieder (www.facebook.com/DasmachtSchule/posts - bitte einfach scrollen, danke).

Herzliche Grüße aus Hamburg von Ines Moegling (ehrenamtliche Mitarbeiterin bei DmS)

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick