Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Flure streichen und gestalten

Flure streichen und gestalten

Flure streichen und gestalten
2.17283950617

Neugestaltung des Treppenhauses im Eingangsbereich im Rahmen der Projektwoche "Erich Kästner" im Dezember 2009 (Wandbemalung etc.)

Steckbrief
Es sind Bilder vorhanden
Aula, Flure, Turnhalle usw. renovieren
64289 Darmstadt (Hessen)
Erich Kästner-Schule
Klasse 1-4 (- Anna Lena Hellwig)
ca. 13 Teilnehmer
17.10.2009 - 23.11.2009

Bilder und Videos

  • Der alte Flur I
  • Untertitel

    n.a.

  • Der alte Flur II
  • Untertitel

    n.a.

  • Der Schmutz muss ab!
  • Untertitel

    n.a.

  • Abkleben I
  • Untertitel

    n.a.

  • Abkleben II
  • Untertitel

    n.a.

  • Wir streichen blau!
  • Untertitel

    n.a.

  • Tiere an die Wand I
  • Untertitel

    n.a.

  • Tiere an die Wand II
  • Untertitel

    n.a.

  • Es geht um die Kinder!
  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • In unserer Projektwoche sollten die Kinder die Möglichkeit erhalten ihre Schule zu verschönern. Eine Projektgruppe nahm sich den Flur, der zu unserer Turnhalle führt, vor. Dieser musste unbedingt verschönert werden, da in der Turnhalle nicht nur Sportunterricht, sondern auch viele Feste und Aufführungen mit Besuchern stattfinden.

  • Wo und wie fangen wir an?
    Unsere Schule soll schöner werden. Wo kommen Besucher unserer Schule vorbei? Wo sieht es gar nicht mehr schön aus? Wo müsste etwas verändert werden, damit wir uns wohler fühlen? Diesen Fragen sind wir nachgegangen und haben überlegt, was wir machen könnten. In der kleinen Turnhalle haben viele Kinder Sportunterricht. Der Gang, der dorthin führt, ist hässlich und verschmutzt. Die Kinder müssen dort oft warten, bis wir gemeinsam in die Halle gehen oder zurück in die Klassen. Außerdem finden in unserer kleinen Turnhalle häufig Veranstaltungen mit Freunden und Eltern statt. Diese müssen auch immer diesen hässlichen Weg gehen. Also muss damit etwas passieren. Dazu kam unsere Projektwoche zum Thema Erich Kästner gerade recht. Es war schnell klar, ein neuer Anstrich muss her! Mit Hilfe des Hausmeisters war nötiges Material schnell aufgelistet, und die Schulleitung konnte finanzielle Unterstützung aktivieren. Lehrerinnen und Hausmeister besorgten die Farbe und andere Materialien im Baumarkt, und schon konnte es losgehen.

    Mit jedem Tag wurde der Flur lebendiger
    Aus dem dreckigen und tristen Gelb machten wir ein freundliches Blau, das uns als Grundlage für unsere weitere Arbeit diente. „Es geht um die Kinder!“ hat Erich Kästner in seinem Buch „Konferenz der Tiere“ geschrieben. Genau das ist unsere Meinung. Kinder sind der Mittelpunkt des schulischen Lebens und sie brauchen einen Lernraum, der auch Lebensraum ist. Schnell waren die Motive klar. Auf die neuen blauen Wände kamen bunte, fantasievolle Tiere aus Kinderhand. Zuerst wurde die Wand vermessen, dann entstanden lebensgroße Tierschablonen aus Packpapier. Diese wurden mit Kreide auf den blauen Untergrund der Wand übertragen und mit Acrylfarbe ausgestaltet. Damit unser Werk lange so schön bleibt, haben wir die bemalte Wand abschließend mit einer wasserabweisenden Schutzschicht überzogen.

    Streichen
    Am 6. November haben wir dann mit zwei Schülern den Klassenraum gestrichen. Ein dritter Schüler hat uns mit Waffeln versorgt. Die Tafel wurde umgehängt. Nach dem Schulschluss wurde die Klasse von der Lehrerin und den Sozialpädagogen vorgereinigt, die Schulleitung kam zur Hilfe dazu. Am 9. November wurde der Tapetenschutz aufgetragen.

  • Reaktionen
    Sportlehrkraft: “Wie toll, jetzt gehe ich wieder gerne in die kleine Turnhalle!”
    Lehrkraft: “Wow, wie kreativ die Kinder sein können, wenn man ihnen Raum gibt!”
    Kind: “Beim Warten kann man jetzt Tiere angucken!”
    Kind: “Streichen hat so viel Spaß gemacht!”
    Kind: “Gut, dass wir erwachsene Helfer hatten: Die sind bis oben an die Decke gekommen.”

    Renovierungsfieber
    Wir haben die Erfahrung gemacht, dass man mit ein wenig Motivation und Organisation große Veränderungen schaffen kann. Die Kinder waren hochmotiviert selbst mit anzupacken und IHRE Schule zu verschönern. Täglich erhalten sie Rückmeldung von Mitschülern, die durch den neuen Flur gehen und begeistert reagieren. Im Kollegium wurde das Renovierungsfieber entfacht: Viele Lehrkräfte möchten sich auch gerne mit ihren Klassen einige erneuerungsbedürftige Ecken der Schule vornehmen. Es hat sich gezeigt, dass die Kinder mit ein wenig Hilfe von Erwachsenen selbständig einen großen Teil der Arbeit bewältigen können. Und das Schönste ist, alle haben dabei großen Spaß!

    Anna Lena Hellwig, Dezember 2009    

Kommentare

Unbekannter User schrieb:
03.10.2010 17:31

Super, dass ihr euch daran gewagt habt. - Bernd

Unbekannter User schrieb:
03.10.2010 17:31

Super, dass ihr euch daran gewagt habt. - Bernd

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick