Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Großspende zur Verbesserung der IT-Ausstattung am Gymnasium Langen

Großspende zur Verbesserung der IT-Ausstattung am Gymnasium Langen

Großspende zur Verbesserung der IT-Ausstattung am Gymnasium Langen
2.44897959184

Die gespendeten Geräte sollen unterschiedlich eingesetzt werden. Der größte Teil der Geräte verbessert die IT-Ausstattung, indem alte Geräte ersetzt werden und somit ein zweiter moderner PC-Raum entsteht, in dem während des Unterrichts mit den Schülerinnnen und Schülern gearbeitet werden kann. Zudem sollen Schülerarbeitsplätze geschaffen werden, die von den Schülerinnen und Schülern in Freistunden oder im Zuge der Ganzagsschule auch Nachmittags für schulische Zwecke genutzt werden können. Ein Gerät ist für die Schülervertretung vorgesehen, da hier derzeit noch kein PC vorhanden ist. Letztlich könnten evtl. auch noch ein bis zwei Lehrerarbeitsplätze ein PC-Update bekommen, die Nutzung der PCs durch Schülerinnen und Schüler steht jedoch im Vordergrund. Da das Gymnasium Langen ein Sek. I Gymnasium ist, werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-10 die Rechner nutzen.

Steckbrief
Fördermitglied
Gratis PCs, Drucker, Monitore
27607 Langen (Niedersachsen)
Gymnasium Langen
Klasse 5-10 (Sek 1, Grüninger)
ca. 500 Teilnehmer
25.05.2013 - 15.09.2013

Bilder und Videos

Projektstory

  • Gerade in den Jahrgängen 5-10 ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler eine gute Medienkompetenz erlernen. Auch wenn passende Medienkonzepte hierzu unabdingbar sind, bildet unserer Meinung nach eine entsprechende Medienausstattung die Grundlage hierzu. Doch woher sollte diese Ausstattung in Zeiten knapper Kassen kommen? Schnell wurde klar, dass dies nur mit der Hilfe Dritter zu erreichen wäre. „Das macht Schule“ hat mit der Vermittlung der PC- Spende einen immens großen Beitrag geleistet, sodass wir unsere Schüler auf die Technik von morgen gut vorbereiten können. Die gespendeten Geräte sollen unterschiedlich eingesetzt werden. Der größte Teil der Geräte ist zur Verbesserung der IT-Ausstattung gedacht, indem alte Geräte ersetzt werden und somit ein zweiter moderner PC-Raum entstehen soll. Zudem kam die Idee auf, dass Schülerarbeitsplätze geschaffen werden sollen, die von den Schülerinnen und Schülern in Freistunden oder im Zuge der Ganztagsschule auch nachmittags für schulische Zwecke genutzt werden können. Die übrigen Geräte sollen unterschiedlich, zur punktuellen Verbesserung eingesetzt werden, z.B. ist ein Gerät für die Schülervertretung vorgesehen, weitere Geräte für die Bibliothek. Letztlich wurde auch daran gedacht, dass eventuell ein bis zwei Lehrerarbeitsplätze ein PC-Update bekommen könnten, allerdings soll die Nutzung der PCs durch Schülerinnen und Schüler jedoch im Vordergrund stehen.

  • Nachdem der Bedarf durch mehrfaches „Ablaufen“ der Schule und anhand verschiedener Gedankenspiele diskutiert und ermittelt wurde, trat die Schulleiterin Frau Grüninger mit „Das macht Schule“ in Verbindung. Schon nach einiger Zeit konnten die Computer durch unseren technischen Assistenten bei dem Unternehmen in Hamburg abgeholt werden, allerdings zunächst ohne Festplatten, da sich diese noch in Quarantäne befanden. Bis diese dann auch abgeholt werden konnten, ist allerdings etwas Zeit vergangen. Nun folgt der zeitaufwändige Teil, der bislang immer noch nicht vollständig abgeschlossen ist. Die Festplatten müssen wieder in die Rechner eingebaut, diese an ihren Plätzen verkabelt, fertig installiert und ins Netzwerk eingebunden werden. Da der technische Assistent nur an zwei Tagen pro Woche in der Schule ist, zieht sich dieser Prozess trotz Unterstützung aus dem Kollegium sehr lange hin und ist mit viel zusätzlicher Arbeit einzelner Kollegen, auch an mehreren Nachmittagen, verbunden.Letztendlich hat sich der hohe Arbeitsaufwand aber gelohnt, die Schülerinnen und Schüler profitieren durch die vielfältigen medialen Möglichkeiten, die ihnen nun zur Verfügung stehen.

  • Abschließend lässt sich festhalten, dass das Hauptziel, das Einrichten eines zweiten Computerraums, erreicht wurde. Hier stehen nun mehr Arbeitsplätze als ursprünglich geplant zur Verfügung. Auch die Schülerarbeitsplätze wurden fertiggestellt und auch hier konnte die Anzahl im Gegensatz zur ursprünglichen Planung erhöht werden. Die Schülerbibliothek wurde ebenfalls mit mehreren Rechnern ausgestattet, sodass nun auch dort in Ruhe recherchiert und gearbeitet werden kann. Auch die Lehrerbibliothek hat zwei neue Rechner bekommen. Zudem ist ein kleiner Arbeitsraum für Lehrkräfte entstanden, in dem in Freistunden oder auch nachmittags ungestört gearbeitet werden kann. Ursprünglich nicht im Blickfeld, ermöglichte die Spende die Installation von Beamereinheiten in einigen Klassenräumen, da die Computer auch hier eingesetzt werden. Zusätzlich sind Computer im Musikraum eingerichtet worden und auch die Räume der Naturwissenschaften profitierten teilweise von der Spende. Insgesamt lässt sich feststellen, dass diese tolle Spende die Schule in technischer Hinsicht einen großen Schritt voran gebracht hat, auch wenn bereits alle Computer verplant sind und sogar vereinzelte Fachbereiche Bedarf für weitere angemeldet haben.

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick