Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Schluss mit Lustig - Wir statten uns aus!

Schluss mit Lustig - Wir statten uns aus!

Schluss mit Lustig - Wir statten uns aus!
2.32558139535

Für die Erneuerung unseres PC-Raums brauchen wir dringend neue PCs. Unsere Geräte sind aus dem Jahr 2004 oder noch älter. Viele funktionieren nur noch mit technischen Tricks & haben häufig einen hohen Reparaturbedarf. Oftmals ist es auch so, dass zwei Schüler an einem PC arbeiten müssen, da die funktionierenden PCs nicht für die Schülerzahlen ausreichen. Für die Schüler ist dies ganz besonders von Nachteil, da sie zu Hause meist bessere PCs haben als in der Schule. Sie können ihre technisch-medialen Fähigkeiten daher nicht in der Schule trainieren. In der Schule soll ihnen aufgezeigt werden, was noch alles mit einem PC machbar ist- und das Ganz eben neben Spielen, Fotos bearbeiten etc. Für die Zukunft unserer Schüler, die stark durch PCs und mediale Fähig- und Fertigkeiten geprägt sein wird, ist es daher unbedingt notwendig in der Schule das Know-How dafür zu bekommen. Mit den derzeitigen Möglichkeiten ist dies nur bedingt und in keinster Weise zufriedenstellend. Also ergreifen wir die Initiative und rüsten auf!

Steckbrief
Es sind Bilder vorhanden
Gratis PCs, Drucker, Monitore
39393 Ausleben (Sachsen-Anhalt)
Sekundarschule "Thomas Müntzer"
Klasse sonstige (alle Klassen, Christian Grabow)
ca. 100 Teilnehmer
06.11.2013 - 15.04.2014

Bilder und Videos

  • Schüler bei der Arbeit
  • Untertitel

    n.a.

  • Ein kleiner Einblick in den PC-Raum
  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • Medienkompetenz ist eine der fundamentalsten Fertigkeiten, die sich Schüler heutzutage aneignen müssen. Die Schule übernimmt dabei neben dem Elternhaus eine herausragende und tragende Rolle. Hier werden Kenntnisse vermittelt, die die Möglichkeiten, aber auch die Gefahren aufgezeigt, die im weltweiten Netz und beim Umgang mit Medien auf Schüler warten können. Besonders wichtig dabei ist es, dass die Schulen den neuesten Stand der Entwicklungen verfolgen, da sie sonst von den Kenntnissen der Schüler überholt werden. Das bedeutet aber nicht, dass man stets weiß, welche neuen Videos bei youtube aktuell sind oder was der neueste Trend bei facebook ist. Vielmehr sind die grundlegenden Fakten von Bedeutung. Das bedeutet Wissen über technische Möglichkeiten und Neuerungen im Zuge der Etablierung und Weiterentwicklung des Web 2.0. Voraussetzung dafür ist aber auch die Gewährleistung der technischen Machbarkeit, sprich, dass die Schule bzw. die Lehrer und Schüler über eine Ausstattung verfügen, mit der sie diese Entwicklungen beobachten und auch ausprobieren und nachvollziehen können. Alte PCs deren Hard- und Software mit der Geschwindigkeit und der Größe von aktuellen Internetseiten und Programmen nicht Schritt halten können, sind bestenfalls noch Lerncomputer oder für Textverarbeitungen und Tabellenkalkulationen geeignet. Leider ist die Ausstattung von vielen Schulen nicht die Beste und Neuanschaffungen nicht sehr oft möglich, bzw. im Haushaltsplan nicht vorgesehen. Nicht anders verhält es sich auch an der Sekundarschule „Thomas Müntzer“ in Ausleben. Die ältesten PCs stammen noch aus dem Jahr 2003, die meisten aber aus dem Jahr 2005. Der Schrottwert übersteigt den Nutzwert für Schüler bzw. Lehrer also schon seit langem.

  • Durch das Projekt mit Das macht Schule konnten im Dezember 2013 fünf neue PCs an die Schule vermittelt werden, die einen Teil des Bedarfs abdecken konnten. An diesen PCs kann nun endlich ein zeitgemäßes Arbeiten stattfinden. Entsprechend ist das Gedränge, denn jeder möchte die neuen PCs einmal ausprobieren. Ein großer Dank von unseren Schülern und Lehrern geht an den Spender aus Frankfurt, der mit seiner PC-Spende dies erst ermöglicht hat. Frankfurt und Ausleben sind mehrere 100 km voneinander entfernt, aber dennoch sollte man sich so eine Gelegenheit ja nicht entgehen lassen. Da der Schulsozialarbeiter eine Weiterbildung in der Nähe von Frankfurt hatte, war es also naheliegend, dies miteinander zu verbinden. Der Spender war sehr freundlich und hilfsbereit und freute sich, dass die ausgesonderten PCs nun noch einem guten Zweck zu Gute kommen können.

  • Die neuen PCs werden im Computerkabinett der Sekundarschule eingesetzt und ermöglichen jetzt das schnellere Arbeiten im Internet und auch mit Programmen die einen größeren Arbeitsspeicher benötigen, wie z. B. Grafikprogramme. Endlich kann man in der Schule genauso schnell surfen und recherchieren bzw. Programme ausprobieren, wie zu Hause. Die Freude über die Schnelligkeit und besseren Funktionen der neuen PCs ist bei den Schülern eindeutig zu erkennen.

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick