Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Umbau und Verschönerung des Schulhofes

Umbau und Verschönerung des Schulhofes

Umbau und Verschönerung des Schulhofes
2.5223880597

Bauarbeiten im Schulhof, Entfernen von Asphalt, Lösen von Bodenmaterial, Setzen von Kantensteinen und Befüllen der Flächen mit Kies und Humus Erstellen eines Kräutergartens sowie Pflanzung von Bäumen und Streuchern

Steckbrief
PDF Es sind Bilder vorhanden
Internet-Spende
93090 Bach (Bayern)
Grundschule Bach an der Donau
Klasse 1-4 (- Karsten Hessing)
ca. 60 Teilnehmer
01.02.2010 - 01.07.2011

Bilder und Videos

  • Schulhof Ist-Zustand Luftbild
  • Untertitel

    n.a.

  • Modell Schulhof geplant
  • Untertitel

    n.a.

  • Basis für die Verschönerung schaffen
  • Untertitel

    n.a.

  • Es geht voran dank Kindern, Eltern und der Technik
  • Untertitel

    n.a.

  • Handarbeit!
  • Untertitel

    n.a.

  • Der Spielplatz ist angelegt
  • Untertitel

    n.a.

  • Die bunte Zahlenschnecke!
  • Untertitel

    n.a.

  • Und die bepflanzte Kräuterschnecke!
  • Untertitel

    n.a.

  • Ganz toll! Das Insektenhotel
  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • Grundschule Bach an der Donau
    Unsere kleine Grundschule mit zur Zeit 60 Schülern in 3 Klassenverbänden (1. Klasse, Kombi aus 2/3 und 3/4 Klasse) kämpft jedes Jahr ums Überleben. Schulleitung, Elternbeirat und alle 60 Schüler setzen sich für die Nachmittagsbetreuung und die Umgestaltung des Schulhofes ein und finden Unterstützung dafür. – Bach an der Donau, seit Feb. 2010

    Die Grundschule zukunftsfähig machen…
    Die Einrichtung einer Nachmittagsbetreuung und die Umgestaltung des Schulhofes sehen wir als notwendiges Mindestmaß damit unsere Schule überleben kann. Durch eine intensive und aktive Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Elternbeirat und Gemeinde konnten wir positiv auf uns aufmerksam machen und unsere Schule bisher erhalten. Der Elternbeirat der Grundschule Bach hatte schon im letzten Schuljahr Überlegungen angestellt das Spielangebot und die Atmosphäre auf dem Pausenhof an der Grundschule wesentlich zu verbessern. Dieses ist aus verschiedenen Gründen nichts geworden. Anlass genug diese Umgestaltung in diesem Jahr mit wesentlich mehr Nachdruck und Engagement zu verfolgen.
    Die Einrichtung der Nachmittagsbetreuung seit Februar 2010 an unserer Schule war ein erster Schritt, die Grundschule zukunftsfähig zu machen. Dies hat unsere Bemühungen endlich einen Pausenhof zu schaffen, der den Anforderungen an einen modernen Pausenhof zumindest annähernd gerecht werden kann, weiter bestärkt.


  • Aller Anfang ist schwer …
    Zunächst wurde ein Modell im Maßstab 1:300 erstellt. Es zeigt, wie der Zuschnitt der Flächen auf dem neuen Pausenhof aussehen könnte. Später haben wir Kataloge verschiedenster Hersteller von Klettergerüsten, Rutschen und anderen Spielgeräten gewälzt und eine Auswahl getroffen, die wir gerne beschaffen würden. Dabei wurde auch kontrovers diskutiert, warum das eine oder andere Spielgerät auf einem Pausenhof eher ausscheidet. Die positive Aufwertung des Pausenhofes für die Nachmittagsbetreuung, die Geländemodellierung zur Gestaltung von kindgemäßen Räumen, Blickachsenunterbrechungen und die vorhanden Höhenunterschiede wurden genauso berücksichtigt, wie die differenzierte Gestaltung der Bodenbeläge als Spielangebot und die unterschiedliche Frequentierung der Spielgeräte in einer Fünfzehn-Minutenpause.
    Die voraussichtlichen Kosten für die Spielgeräte belaufen sich auf ca. 13.200 €. Dazu kommt ein Betrag von ca. 12.800 € für die Flächenumgestaltung, der ca. 6.700 € Materialkosten enthält. Die verbleibenden 6.100 € sind Arbeitskosten, die wir durch Eigenarbeit der Eltern und Großeltern, Mithilfe der Gemeindearbeiter und der Bacher Unternehmer schultern wollen.

    Protokoll 27.02.2011
    Die beiden Fichten im Bereich des Eingangs zum Schulhof werden gefällt.
    31.03. - 01.04.2011
    Vor Beginn der Osterferien konnten 100 t alter Asphalt durch die Mithilfe der Firma Scheck entfernen werden.
    15.04.2011
    Inzwischen hat uns der Gemeindearbeiter die Leistensteine gesetzt, die die Blumenbeete, den Spielrasen und das Klettergerüst einfassen sollen.
    16.04.2011
    Viele Papas und Mamas haben geholfen die Fundamente für das Klettergerüst und die Rutsche auszuheben.
    26.04.2011
    Inzwischen stehen die Pfosten für das Klettergerüst in ihren Fundamenten.
    30.04.2011
    Das Holz für unsere neuen Bänke wurde geschnitten, geschliffen, lackiert.
    07.05.2011
    Die neuen Bänke sind gebaut. Jede Bank ein Unikat und trotzdem fast Serienarbeit :-) Die Blumenbeete sind mit Humus gefüllt, der Bereich der Rasenfläche ist begradigt, von Steinen gesäubert und mit Humus überzogen worden. Das Fundament für den neuen Standort der Tischtennisplatte ist gegossen, die Rutsche steht an ihrem Platz, und der Rasen ist ausgesät.
    20.05. – 04.06.2011
    Die Hüpf- und Strategiespiele sind aufgemalt. Das Kletternetz wurde durch die Firma PlayCare geprüft und abgenommen.
    04.06. – 11.06.2011
    Im Bereich der alten Fichten haben wir eine Kräuterschnecke gebaut. Außerdem haben wir ein Insektenhotel errichtet, dessen Bewohner nächstes Jahr für die Bestäubung unserer Obstbäume sorgen wird.
    16.06. - 17.06.2011
    Die Pflanzen, gesponsert durch die Fielmann-Stiftung, wurden gepflanzt. Wirklich ein Blickfang. Im Schulgarten wurde die Kräuterschecke gefüllt, die Obstbäume und Beerensträucher gepflanzt. Der Rasen zwischen den Bäumen angesät.


  • Folgende Arbeiten sind noch zu erledigen:
    • Ein paar Fächer des Insektenhotels müssen noch gefüllt werden.
    • Im Schulgarten sollen noch ein paar Trittplatten verlegt werden.
    • Der Eingang zum Schulgarten soll einen Rosenbogen bekommen.
    • Evtl. möchten wir den Zaun oberhalb des Schulgartens erneuern.

    Wie geht es weiter …
    Durch zahlreiche Aktionen des Elternbeirates, wie Christkindlmarkt 2009, Bücherbasar, Sommerfest 2010, Kaffee und Kuchenverkauf, Unterstützung der Unternehmer in Bach und einigen privaten Geld- und Sachspenden haben wir die 12.800 € zusammen und können den Umbau der Flächen im kommenden Frühjahr realisieren. Ein Angebot eines Spielgeräteanbieters liegt auch bereits vor.

    Tipps:
    Wir haben das zuständige Amtsgericht um finanzielle Unterstützung unseres Projektes gebeten. Das Amtsgericht kann Projekte der Kinder- und Jugendarbeit mit der Zuweisung von Straf- bzw. Bußgeldern unterstützen. Geld ist zwar bisher noch nicht eingegangen, aber ein Richter hat uns bereits Unterstützung zugesagt.
    Desweiteren haben wir die benachbarte Hauptschule mit in das Projekt einbezogen. Die Hauptschüler können uns während der Umbauarbeiten in einer Art Praktikum unterstützen. Dabei werden sie durch externe Experten, wie Ingenieure, Bauleiter und Handwerker angeleitet und ausgebildet. Die Stunden dieser "externen Experten" können wir der Hauptschule in Rechnung stellen. Diese kann dann durch das zuständige Schulamt bis zu einer Höhe von 1000 € übernommen werden.
    Mit Vertreter der Firma Projekt und Vorhaben vor Ort besprechen. Denn a) die wissen was Trend ist, und b) geben gerne kostenlose hilfreiche Tipps aus langjähriger Erfahrung.
    Mit Firmen Kontakt aufnehmen, die selbst als "gemeinnützig gelten" weil man dort nur 7 % MwSt. bezahlt.
    Bestellung der Spielgeräte wenn möglich frühzeitig und über Winter tätigen

Kommentare

Dörte schrieb:
25.03.2011 10:55

Absolut geniale Idee, die Sache mit dem Praktikum. Wie seid ihr mit dem Amtsgericht in Kontakt gekommen? Wen spricht man da an und wie kommt man dann zu einer Zusage?

wir schrieb:
25.05.2011 15:17

Danke für den neuen Zwischenbericht und ein tolles Sommerfest mit Einweihung des umgestalteten Pausenhofes, am Freitag den 15.07.2011!

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick