Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Wasserlabor-KSH2O

Wasserlabor-KSH2O

Wasserlabor-KSH2O
2.76

Zu den Untersuchungsgebieten gehören der Lohmühlenteich im Göhlbachtal, der Außenmühlenteich und die Elbe mit dem Harburger Hafen.

Steckbrief
Fördermitglied Es sind Bilder vorhanden
Spezielles Projekt
21073 Hamburg (Hamburg)
Katholische Schule Harburg
Klasse 5-10 (Dietmar Grünberg)
ca. 20 Teilnehmer
21.06.2009 - 31.12.2015

Bilder und Videos

  • Was aus einem ungenutzten Waschraum
  • Untertitel

    n.a.

  • Letze Arbeiten zur Vorbereitung des Arbeitsraums!
  • Untertitel

    n.a.

  • Probennahme
  • Untertitel

    n.a.

  • Reinigen des künftigen Forschungsbootes mit Zuschauern
  • Untertitel

    n.a.

  • Auswertung am PC
  • Untertitel

    n.a.

  • Plankton bestimmen
  • Untertitel

    n.a.

  • Wasseranalyse
  • Untertitel

    n.a.

  • Analysieren der Wasserproben
  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • Im Wasserlabor arbeiten und lernen Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen gemeinsam an einem festen wöchentlichen Projekttag.

    Der Schutz und die Erhaltung aquatischer Lebensräume mit ihren Lebensgemeinschaften, sowie die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage stehen im Mittelpunkt des Unterrichts im Sinne der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE).

    Genaues Beobachten, das Ermitteln von physikalischen-, biologischen- und chemischen Parametern, die Datenverarbeitung am PC, die Auswertung und abschließende Präsentation der Ergebnisse gehören zu den Fähigkeiten, die die Schüler dabei erwerben können.

  • In Aquarien werden viele Pflanzen und Tiere der heimischen Gewässer über einen längeren Zeitraum beobachtet und gepflegt, um sie den Kindern bekannt zu machen und ihnen einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Leben nahe zu bringen. Nur was man kennt, kann man schützen.

    In Kooperation mit dem Bezirksamt Harburg (Abteilungen Wasser-wirtschaft und Stadtgrün) werden Maßnahmen für das Göhlbachtal geplant. Dazu gehören das Verschließen von Entwässerungsgräben, die Anlage von Tümpeln für Amphibien und Libellen, sowie Entbuschungen und das Entfernen von Neophyten. An diesen Arbeiten sollen auch die höheren Klassen der Stadtteilschule beteiligt werden.
    Auch durch die erfolgreiche Teilnahme an Wettbewerben konnten die Kinder zusätzlich motiviert und ihre Identifikation mit der Schule und dem Projekt gefördert werden. Die Präsentation der Ergebnisse in der Öffentlichkeit stärkt ihr Selbstbewusstsein und sichert die Anschlussfähigkeit an Ausbildung und Beruf.

    Um auch Untersuchungen des Tiefenwassers durchführen und Gewässerprofile erstellen zu können, wird zur Zeit an der Restaurierung und Ausrüstung eines Forschungs(schlauch)bootes gearbeitet.

    Im Sommer 2009 wurde aus einem ungenutzen Waschraum ein Wasserlabor, indem die meisten Waschbecken demontiert, zwei Aquarien aufgebaut und die Stromversorgung durch FI-Schalter abgesichert wurden. Mit einem Analyseset wurden erste Wassertest durchgeführt. Durch den Gewinn eines Wettbewerbs und mit Hilfe einiger Spenden konnten Aquarienanlagen aus Geschäftsauflösungen angeschafft und die wissenschaftliche Ausstattung stetig verbessert werden.

    Die Schülerinnen und Schüler arbeiten stets hochmotiviert in dieser spannenden Lernatmosphäre und lassen sich schwer zur Unterbrechung ihrer Arbeit und zu einer Pause bewegen.

  • Durch die Unterstützung von „Das macht Schule“ können die gefundenen Messwerte am PC ausgewertet und bearbeitet werden.
    Eine PC-Arbeitsecke in einem Nachbarraum ist geplant, da die hohe Luftfeuchtigkeit bereits ihren Tribut forderte...

    Ich danke der Initiative „Das macht Schule“ sehr und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit!


    Dietmar Grünberg
    Projektleitung

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick