Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Über uns Presse Pressemitteilungen 5.000 PCs, Monitore, Drucker für Schulen gespendet

FOR IMMEDIATE RELEASE

5.000 PCs, Monitore, Drucker für Schulen gespendet

Bessere Grundlagen für IT- und Medienbildung an Schulen in ganz Deutschland – Initiative bringt Wirtschaft und Schule zusammen.

Hamburg – Statt ausgediente Computer zu entsorgen, spenden immer mehr Unternehmen diese für Schulen. Die Idee macht Schule. Eine gemeinnützige Initiative stellt dafür eine Drehscheibe zur Verfügung, die den Kontakt Schule-Wirtschaft vereinfacht. Die PC-Spenden schaffen Grundlagen
30.10.2013

Statt ausgediente Computer zu entsorgen, spenden immer mehr Unternehmen diese für Schulen. Die Idee macht Schule. Eine ge­mein­nützige Initiative stellt dafür eine Drehscheibe zur Verfügung, die den Kontakt Schule-Wirtschaft vereinfacht. Die PC-Spenden schaffen Grundlagen für die IT- und Medien­bildung, wo sonst Mangel herrscht. Mehr IT- und Medienkompetenz als Beitrag zur Ausbildungsreife nützt auch der Wirtschaft. So schließt sich der Kreis. 148 Unter­nehmen sind bereits beteiligt und haben schon über 5.000 Geräte gespendet.


Schule soll Ausbildungsreife ver­mit­teln. Und Unternehmen erwarten den sicheren Umgang mit dem PC von den Schulabgängern. Doch nicht immer kann Schule das aus sich heraus leisten. Oft fehlt IT-Ausstattung, ist mangel­haft oder defekt. Nicht nur in struktur­schwa­chen Gebieten mit niedrigem Sozial­in­dex. Nur wirkt sich der Mangel hier besonders aus: Durch schlechtere Chancen der oftmals sowieso schon benachteiligten Jugendlichen, was einen fatalen Trend – die digitale Spaltung der Gesellschaft – weiter unterstützt.

 

98 Prozent der Schüler und 90 Prozent der Eltern er­warten, dass die notwendige Computer­kenntnis in der Schule vermittelt wird (Studie TNS Infratest). Aber für 61 Prozent der Schüler ist die Nutzung der elek­tronischen Medien noch immer die Ausnahme im Unterricht. Wer glaubt, es ginge nur um den richtigen Einsatz von Tablets, Smartphones & Co im Unterricht, der irrt. Die Allensbach-Studie über „Digitale Medien im Unter­richt“ 4/2013 zeigt: An zwei von drei Schulen fehlt ein PC im Klassenzimmer, jede fünfte Schule hat nicht einmal einen Computerraum. Besonders dramatisch ist es um die Ausstattung an Haupt- und Realschulen bestellt. Und das, obwohl hier auf Aus­bildungsberufe vorbe­reitet wird, in denen PC und Internet ständig in Gebrauch sind. Der Mangel an Schulen ist ein krasser Bruch zu der Lebenswirklichkeit der Schüler, bei denen digitale Medien in der Freizeit eine große Rolle spielen. Nur ist dann kein Lehrer da, der den verantwor­tungs­vollen Umgang damit erklären kann.

 

Eine berufliche Zukunft der Kinder ist ohne IT-Kenntnisse nicht denkbar. Und der Hardware-Mangel an Schulen erklärt, warum Lehrer schon mal 700 km fahren, um Ihre Schule bes­ser auszustat­ten, wie kürzlich das Johann-Michel-Fischer Gymnasium aus Burglen­gen­feld (Bayern). Dort übernehmen Schüler die Installation und Konfigurationen der gespendeten Rechner, können Erfahrungen sammeln und Verantwortung übernehmen. Fürs Leben lernen als wertvoller Nebeneffekt. 500 Schüler profitieren von dem freiwilligen Engagement ihrer Mitschüler. – Ohne die PC-Spenden engagierter Unternehmen und ebenso engagierte Lehrer wäre so etwas kaum denkbar.

 

„Jeder weitere PC ist ein Schritt in die richtige Richtung“ so Bernd Gebert, Gründer von „Das macht Schule“ und Initiator der inzwischen größten Platt­form, die kosten­los gebrauchte Hardware aus Unternehmen an Schulen ver­mittelt. 553 Schulen profitieren bereits davon und damit weit über 80.000 Schüler. Ein 1,25 Mio. Euro schweres „Bildungs­paket“, wenn man die An­schaf­fungs­kosten rechnet. Der Wert für die Gesellschaft ist höher. Wir brauchen Medien­kompetenz und IT-Nachwuchs, mahnt die Wirt­schaft. Medien­kompe­tenz ist nicht nur zur Schlüsselqualifikation ge­worden, auch zum volks­wirt­schaftlichen Faktor.

 

Weil das ohne das vorbildliche Engagement von Unternehmen nicht möglich wäre, zeichnet die Initiative besonders Engagierte jetzt mit dem Siegel „Ausgezeichneter PC-Spender“ aus. Allen voran „Hamburg Wasser“ und die Telekom-Tochter Detecon. Manfred Schwanke, Referatsleiter IT-Management bei Hamburg Wasser: „Wenn Unternehmen, die stets auf neueste Technik setzen, Hardware ausmustern, ist sie für Schulen meist mehr als aus­reichend [...] Durch die Ver­mitt­lung über www.das-macht-schule.net ist sichergestellt, dass unsere Spen­den genau die Schulen erreichen, die diese am meisten brauchen.“ Schulen können sich aus den Angeboten ver­schiedener Unternehmen genau das aus­suchen, was sie benötigen und müssen nicht nehmen, was ein Unternehmen ihnen gerade anbietet. Initiator Gebert: „Jetzt peilen wir die 10.000 an. Wir suchen Unter­nehmen, die PCs, Monitore und Drucker spenden. Gern auch aus dem Osten Deutschlands. Tragen Sie auf www.pc-spende.de ein, was Sie abgeben wollen. Wir organisieren den Rest.“ Auch wer keine PCs hat, kann sich als Bildungsförderer beteiligen und die Arbeit des gemeinnützigen Vereins finanziell unterstützen. Spendenkonto: Das macht Schule Förderverein e.V., Konto 20 80 80 00, BLZ 430 609 67, GLS Bank Bochum.

 

Kasten – So geht‘s

Unternehmen tragen auf www.pc-spende.de ein, was sie an gebrauchter IT spenden wollen. Schulen können sich auf www.das-macht-schule.net das Angebot ansehen und sich dann mit ihrem Bedarf melden. „Das macht Schule“ sorgt für eine professionelle, einfache Abwicklung.

 

In Kürze – Das macht Schule

Die gemeinnützige Initiative initiiert, fördert und betreut Projekte, in denen Schüler Verant­wortung für sich und ihre Schule übernehmen. Sie bekommen Hilfe zur Selbst­hilfe, Projekt­pläne und können erleben, was Initiative mit Erfolg zu tun hat. Sie gestalten ihr Lern­umfeld, werden Vorbild und können Schule machen. Fotos zum Download finden Sie hier, mehr zur Auszeichnung hier, über die Initiative hier.

 

Medienkontakt

Dörte Gebert

Das macht Schule Förderverein e.V.

Frankenstraße 35, 20097 Hamburg

Telefon 040 20 933 266-2, Mobil 0173 421 34 01
presse@das-macht-schule.net

 

Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten.

###

Artikelaktionen
Pressekontakt

 

Dörte Gebert
Das macht Schule
Admiralitätstraße 58
20459 Hamburg

 

Telefon 040 20 933 266-2
presse@das-macht-schule.net

e

Ausgezeichnet

 

Ashoka Tree

Gründer durch Ashoka als
führender Social Entrepreneur
ausgezeichnet.

 

» Mehr Infos

e

logostiftungbertelsmann.JPG

 

Die Bertelsmann Stiftung
empfiehlt "Das macht Schule"
sozialen Investoren und
bescheinigt uns Wirksamkeit,
Leistungsfähigkeit und Profes-
sionalität. Auch das dzi hat uns
geprüft.

 

» Mehr Infos

e

Presse Service

 

Tragen Sie sich in unseren
Presseverteiler ein und wir
halten Sie informiert.

 

» Jetzt eintragen

 

» Bilder & Logos

e

Archiv

 

» 2010

 

» 2009

 

» 2008

 

» 2007